Abonnieren Sie jetzt meinen Newsletter!

Newsletter anzeigen
Facebook Twitter Xing

Zeitung

2014

Zeitung am Strelasund, 16. Februar 2014

Zeitung am Strelasund, 16. Februar 2014

… lauschten unsere Gäste gespannt dem Erlebnisvortrag von Matthias Herzog, einem der Top 100 Excellent Speaker in Deutschland. … „Typisch“ heißt die Vortragsreihe, die zum ersten Mal einen Tourstopp in Stralsund machte. … Nach einer kleinen Stärkung beim Flying Buffet und dem spannenden Vortrag kamen die Gäste im Anschluss …

Zeitung am Strelasund, 16. Februar 2014

Zeitung am Strelasund, 9. Februar 2014

Zeitung am Strelasund, 9. Februar 2014

Stellen Sie sich vor, Sie wüssten innerhalb von 99 Sekunden, wie Ihr Gegenüber tickt und könnten noch individueller auf ihn eingehen. Erfahren Sie jetzt, wie das mit Leichtigkeit funktioniert. Die Wirtschaftsjunioren Stralsund laden gemeinsam mit dem Autohaus Boris Becker … zu einer besonderen Veranstaltung ein. … Der komplette Erlös aus Tombola, Buchverkauf und freiwilliger Spende geht an die Stadt Stralsund. ...

Zeitung am Strelasund, 9. Februar 2014

Frankfurter Neue Presse, 23. Januar 2014

Frankfurter Neue Presse, 23. Januar 2014

Alles ein abgekartetes Spiel? Das fragten sich viele Zuschauer nach dem Ausstieg von Schlagersänger Michael Wendler aus „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“. Dennoch hat die RTL-Show weiterhin über sieben Millionen Zuschauer. Redakteurin Pia Rolfs fragte den Motivations- und Kommunikationsexperten Matthias Herzog, Autor des Buches „Spitze sein, wenn’s drauf ankommt“, für wie authentisch er das Verhalten der Kandidaten hält. …

Frankfurter Neue Presse, 23. Januar 2014

Neue Presse Hannover, 22. Januar 2014

Neue Presse Hannover, 22. Januar 2014

Motivations- und Kommunikationsexperte Matthias Herzog aus Garbsen glaubt nicht, dass Michael Wendler sich mit seinem vorzeitigen Auszug aus dem Dschungelcamp einen Gefallen getan hat. Sein Favorit für den Dschungelthron ist Jochen Bendel. …

Neue Presse Hannover, 22. Januar 2014

Wissen + Karriere, Januar/Februar 2014

Wissen + Karriere, Januar/Februar 2014

… Während der Deutschlandumrundung war das Fahrradfahren vielmehr Kraftspender als –räuber und mehr Entspannung als Qual. Warum? Das hat vor allem drei Gründe: 1. Die Aussagen: „Das schaffst du nicht“ haben den Sportler ungemein motiviert! …

Wissen + Karriere, Januar/Februar 2014

Freisinger und Erdinger Wochenblatt, 02. Januar 2014

In 23 Tagen durch ganz Deutschland geradelt: Zum Jahresbeginn gibt Matthias Herzog Motivationstipps. … Und wer knapp 4.000 km in gut drei Wochen auf dem Fahrrad schafft, kann sicher gute Tipps geben, wie man seine Vorsätze im Auge behält.   

Freisinger und Erdinger Wochenblatt, 02. Januar 2014

2013

Siegener Zeitung, 17. Oktober 2013

Siegener Zeitung, 17.10.2013

Dem exzellenten Redner und Extremsportler eilt der Ruf als Bestsellerautor und Experte für nachhaltige Motivation und Leistungssteigerung voraus. Bei Mercedes Bald gastierte er mit einem Charity-Vortrag zugunsten der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“ mit dem Titel „Typisch – Wie Sie innerhalb von 99 Sekunden wissen, wie Ihr Gegenüber tickt!“ … Angekündigt war ein Erlebnisvortrag. Und das war er dann in der Tat. Nicht vom Podium herab, sondern im direkten Kontakt mit seinen Zuhörern, die er mit einbezog, und zugleich mittendrin im Publikum führte der brillante Redner seine Zuhörer in sein „99 Sekunden Thema“ locker vom Hocker und mit viel Humor. … In seinem rund zweistündigen und hoch interessanten Vortrag

Siegener Zeitung, 17.10.2013

Altmühl-Bote, 04. Oktober 2013

Altmühl-Bote, 04.10.2013

Gunzenhausen - Wer bei einer Herausforderung daran denkt, welche Fehler er machen könnte, hat schon verloren. Das ist keine ganz neue Erkenntnis, jedoch eine der wichtigsten, wenn es darum geht, wie man sich am besten für eine Aufgabe motiviert. ...

Altmühl-Bote, 04.10.2013

Altmühl-Bote, 29. September 2013

Altmühl-Bote, 29.09.2013

Gunzenhausen - Menschenkenntnis, Weiterbildung und Spaß und das Ganze in Verbindung mit einem guten Zweck, das bieten die Gunzenhäuser Wirtschaftsjunioren am Mittwoch, 2. Oktober, in der Stadthalle an.

Altmühl-Bote, 29.09.2013

Bremervörder Anzeiger, 21. August 2013

Bremervörder Anzeiger, 21.08.13

… „Das Wetter war mein Freund“, berichtete Herzog von der Tour. „Lieber zu warm als zu kalt“, sagte er. Dafür müsste er täglich acht bis zehn Liter trinken. Da er tagsüber nur Flüssignahrung zu sich nahm, hatte eine volle 700 Milliliter Flasche satte 500 Kilokalorien. Grenzen hat er auf seiner Tour, die in Flensburg am 27. Juli startete und über Berlin, Ostdeutschland, Konstanz, Westdeutschland zurück nach Flensburg führt, nach eigenen Angaben nicht erfahren. Dafür jedoch einen großen persönlichen Verzicht. Vor acht Wochen wurde Herzog Vater und hat sein Kind seit seiner Abreise nur  über Videokonferenz und Facebook gesehen. ...

Bremervörder Anzeiger, 21.08.13

rad-net, 19. August 2013

rad-net, 19.08.2013

Flensburg (rad-net) - Um 17:54 Uhr hatte es Matthias Herzog gestern mit der Ankunft in Flensburg geschafft: Knapp 4000 Kilometer in drei Wochen absolvierte der Extremsportler auf seiner «HERZbewegend Tour» unter der Schirmherrschaft des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). ...

rad-net, 19.08.2013

Bremervörder Zeitung, 19. August 2013

Bremervörder Zeitung, 19.08.2013

In den vergangenen 23 Tagen radelte der Extremsportler und Motivationstrainer Matthias Herzog (Vierter von rechts) durch ganz Deutschland, um Spenden für notleidende Kinder zu sammeln.  ...

Bremervörder Zeitung, 19.08.2013

Kreiszeitung Wochenblatt, 19. August 2013

Kreiszeitung Wochenblatt, 19.08.2013

Stade. Die Stadt Stade war am Wochenende Etappenziel der "Herzbewegend"-Tour des Extremsportlers und Motivationstrainers Matthias Herzog. Innerhalb von 23 Tagen legte er auf seiner Spendertour 4.000 Kilometern zurück und besuchte 75 Städte in Deutschland. ...

Kreiszeitung Wochenblatt, 19.08.2013

Stader Tageblatt, 19. August 2013

Stader Tageblatt, 19.08.2013

Stade - Ute Scheer aus Hamburg wartete Sonnabend ab 14 Uhr auf dem Heinz-Dabelow-Platz vor dem neuen Rathaus. Um 14.50 Uhr sollte Extremsportler Matthias Herzog mit seinem Tourtross, aus Bremervörde kommend, eintreffen. ...

Stader Tageblatt, 19.08.2013

Nordwest Zeitung, 17. August 2013

Nordwest Zeitung, 17.08.2013

Tossens - Dass er in den vergangenen 21 Tagen rund 3700 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt hat, konnte man ihm weder ansehen noch anmerken. In bester mentaler und physischer Verfassung erreichte Extremsportler Matthias Herzog am Freitagnachmittag das Nordseebad Tossens.  ...

Nordwest Zeitung, 17.08.2013

Kreiszeitung Wesermarsch, 17. August 2013

Kreiszeitung Wesermarsch, 17.08.2013

Tossens - Die Schrecksekunde ereilte Mathias Herzog kurz vor Jade. Als er durch ein Schlagloch fuhr, brach plötzlich die Sattelstange. ...

Kreiszeitung Wesermarsch, 17.08.2013

SHZ, 17. August 2013

SHZ, 17.08.2013

RENDSBURG. 23 Tage, 75 Städte, 4000 Kilometer, 1 Ziel: Kindern zu helfen. Die Charity-Radtour zugunsten "RTL - Wir helfen Kindern" steuert am Sonntag, den 18. August, als vorletztes Etappenziel der HERZbewegend-Tour Rendsburg an. ...

SHZ, 17.08.2013

Hannoversche Allgemeine, 17. August 2013

Hannoversche Allgemeine, 17.08.2013

Hannover. Er ist überraschend schmal. Aber 4000 Kilometer in 23 Tagen auf dem Fahrrad, das schlaucht eben. Matthias Herzog ist Extremsportler, Motivationstrainer und seit rund drei Wochen für den guten Zweck unterwegs: Der 36-jährige Garbsener sammelt mit seiner Rundfahrt Spenden für die RTL-Aktion „Kinder in Not“. ...

Hannoversche Allgemeine, 17.08.2013

Kreiszeitung, 16. August 2013

Kreiszeitung, 16.08.2013

Verden - „Die Motivation ist eine ganz andere, wenn man sich für einen guten Zweck einsetzt“, sagt Matthias Herzog. Der Motivationstrainer und Extremsportler war gestern in Verden im Rahmen seiner HERZbewegend-Tour: 23 Tage, 75 Städte, 4.000 Kilometer, 40.000 Euro. ...

Kreiszeitung, 16.08.2013

FÖRDESCHNACK, 15. August 2013

FÖRDESCHNACK, 15.08.2013

Am Samstag, 27. Juli 2013 startete Matthias Herzog am Förde Park Flensburg seine Deutschlandumrundung für die gute Sache. Der Extremsportler und Motivationstrainer Matthias Herzog hat das Ziel, bis zum 18. August Deutschland innerhalb von 23 Tagen mit dem Fahrrad zu umrunden und dabei die Aktion zugunsten „RTL – Wir helfen Kindern“ zu unterstützen. ...

FÖRDESCHNACK, 15.08.2013

RTL online, 14. August 2013

RTL online, 14.08.2013

23 Tage, 75 Städte, 4.000 km, 40.000 €
18 Tage ist Extremsportler und Motivationstrainer Matthias Herzog mit seiner HERZbewegend-Tour einmal rund um Deutschland unterwegs. Dabei ist er rund 2.700 Kilometer Rad gefahren, hat 16.000 Höhenmeter geschafft und saß bisher mehr rund 100 Stunden auf dem Rad. Immer wieder trifft er auf Menschen, die ihn unterstützen, mitradeln und Geld spenden. ...

RTL online, 14.08.2013

Bremervörder Anzeiger, 14. August 2013

Bremervörder Anzeiger, 14.08.13

… Denn im Fokus der Aktion „HERZbewegend“ stehen  Kinder in Not! Zugunsten „RTL – Wir helfen Kindern“ legt Herzog täglich gut 170 km zurück und besucht 75 Städte. … Der Hagebaumarkt Bremervörde wird während des Besuchs eine Spende überreichen. Auch der CDU-Bundestagskandidat Oliver Grundmann hat seine Bereitschaft erklärt, einen Spendenscheck zu überreichen. ...

Bremervörder Anzeiger, 14.08.13

Marktplatzbremervörde, 13. August 2013

Marktplatzbremervörde, 13.08.2013

23 Tage, 75 Städte, 4.000 Kilometer sind die Rahmendaten einer ganz besonderen Radtour durch die Republik. Denn im Fokus der Aktion „HERZbewegend“ stehen Kinder in Not. Zugunsten  „RTL - Wir helfen Kindern“ legt der Motivationstrainer, diplomierte Wirtschaftsingenieur und Extremsportler Matthias Herzog täglich gut 170 Kilometer zurück und besucht dabei insgesamt 75 Städte....

Marktplatzbremervörde, 13.08.2013

Allgemeine Zeitung, 13. August 2013

Allgemeine Zeitung, 13.08.2013

Schnell stellt Manfred Herzog den kleinen Stand mit den Spendenbüchsen auf und steckte sich die Clownsnase an. „Damit man mich auch sieht“, sagt er lachend, und geht auf Passanten zu, die am Rhein entlangschlendern. Nur kurze Zeit später kommt sein Sohn, Extremsportler Matthias Herzog (36), angeradelt. Er nimmt an der „Herzbewegend“-Tour zugunsten von „RTL – Wir helfen Kindern“ teil. Die Charity-Aktion findet von 27. Juli bis 18. August statt. ...

Allgemeine Zeitung, 13.08.2013

Schwarzwälder Bote, 12. August 2013

Schwarzwälder Bote, 12.08.2013

Baiersbronn war Haltepunkt bei der Tour von Matthias Herzog und seiner Familie. Es war ein eher stiller Empfang, der dem Extremsportler und Motivationstrainer in Baiersbronn bereitet wurde. Neben Bürgermeister Michael Ruf und Tourismusdirektor Patrick Schreib war Thomas Pfefferle, Geschäftsführer der Firma colordruck, auf den Rosenplatz gekommen, um ihn und sein Team zu begrüßen. Herzog, der in 23 Tagen ganz Deutschland umrundet und dabei rund 4.000 Kilometer zurücklegt und 75 Städte besucht, hat dabei ein Ziel – mit seiner Fahrt Spenden zu sammeln für Kinder in Not. ...

Schwarzwälder Bote, 12.08.2013

rad-net, 12. August 2013

rad-net, 12.08.2013

Hagen (rad-net) - Die «HERZbewegend»-Tour von Spendensammler Matthias Herzog unter der Schirmherrschaft des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) geht in ihre letzte Woche. Aktuell ist der Marathon-Radler auf seiner Etappenfahrt durch 75 deutsche Städte von Köln nach Bochum unterwegs. «Es läuft gut soweit», berichtete Herzog im Gespräch mit «rad-net» wenige Kilometer vor Duisburg, wo er mittags am Rathaus die nächste Spende für Kinder in Not in Empfang nahm. ...

rad-net, 12.08.2013

WAZ, 12. August 2013

WAZ, 12.08.2013

Duisburg. Radsportler Matthias Herzog setzt sich für hilfsbedürftige junge Menschen ein. Für die Aktion „RTL – Wir helfen Kindern“ radelt der Familienvater auf seinem Fahrrad durch insgesamt 75 Städte - darunter Duisburg. Dafür bezahlen Sponsoren für jeden zurückgelegten Kilometer für die Charity Aktion. ...

WAZ, 12.08.2013

Die Wochenschau, 11. August 2013

Die Wochenschau, 11. August 2013

Am Sonntag, 18. August, wird der Stadthafen Schleswig vorletztes Etappenziel der HERZbewegend-Tour sein. Unter Schirmherrschaft des Bund Deutscher Radfahrer e.V. findet seit 27. Juli bis 18. August deutschlandweit eine Aktion zugunsten „RTL – Wir helfen Kindern“ statt. Der Extremsportler und Motivationstrainer Matthias Herzog umrundet während dieser 23 Tage Deutschland mit dem Rad und fährt für Kinder in Not. ...

Die Wochenschau, 11. August 2013

rad-net, 7. August 2013

rad-net, 7.08.2013

Freiburg (rad-net) - Halbzeit auf der «HERZbewegend»-Tour unter der Schirmherrschaft des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR): Die Hälfte seiner Radreise quer durch Deutschland hat Matthias Herzog fast geschafft. ...

rad-net, 7.08.2013

Schwarzwälder Bote, 7. August 2013

Schwarzwälder Bote, 7. August 2013

Der Rosenplatz in Baiersbronn ist am Donnerstag, 8. August, Etappenziel der "HERZbewegend-Tour".Unter Schirmherrschaft des Bunds Deutscher Radfahrer e.V. findet vom 27. Juli bis 18. August deutschlandweit eine Aktion zugunsten von "RTL – Wir helfen Kindern" statt. Der Extremsportler und Motivationstrainer Matthias Herzog umrundet während dieser 23 Tage Deutschland mit dem Rad und fährt für Kinder in Not. Jeder Kilometer zählt und hilft.  ...

Schwarzwälder Bote, 7. August 2013

Der Warnemünder, 3. August 2013

Der Warnemünder, 3.08.2013

Am vergangenen Sonntag war der Leuchtturmvorplatz in Warnemünde ein Etappenziel der HERZbewegend-Tour. Vom 27. Juli bis zum 18. August findet unter der Schirmherrschaft des Bundes Deutscher Radfahrer e.V. eine deutschlandweite Aktion zugunsten von RTL – Wir helfen Kindern statt. ...

Der Warnemünder, 3.08.2013

Ostsee Zeitung, 31. Juli 2013

Ostsee Zeitung, 31. Juli 2013

Seine Spendensammel-Fahrradfahrt „Herzbewegend“ für Kinder in Not hat Matthias Herzog am Sonnabend in Flensburg begonnen und bereits am zweiten Tag kam er über Lübeck, Schwerin und Bützow in Rostock an, von wo die Fahrt nach Güstrow weiterging. ...

Ostsee Zeitung, 31. Juli 2013

WOBLA, 31. Juli 2013

WOBLA, 31. Juli 2013

Am Samstag, 3. August, wird das ERTL Shopping Center in Hallstadt wichtiges Etappenziel der HERZbewegend-Tour sein. Unter Schirmherrschaft des Bund Deutscher Radfahrer e.V. findet vom 27. Juli bis 18. August deutschlandweit eine Aktion zugunsten „RTL – Wir helfen Kindern“ statt. Der Extremsportler und Motivationstrainer Matthias Herzog umrundet während dieser 23 Tage Deutschland mit dem Rad und fährt für Kinder in Not....

WOBLA, 31. Juli 2013

NNN, 30. Juli 2013

NNN, 30. Juli 2013

Die "HERZbewegend-Tour" machte gestern Station in Güstrow. Kurz vor 12 Uhr kamen Matthias Herzog als Initiator der Tour gemeinsam mit den Rostocker ADFC-Tourenleitern Zita Morgenstern und Norbert Labahn aus Rostock per Rad im Natur- und Umweltpark (Nup) an. Die beiden ADFC-Mitglieder hatten den Extremsportler auf der Etappe von Rostock begleitet. 4000 Kilometer will er in 23 Tagen mit dem Rad fahren, Deutschland im Uhrzeigersinn umrunden. Sein wichtigstes Ziel: Spenden für herzkranke Kinder sammeln. ...

NNN, 30. Juli 2013

NNN, 30. Juli 2013

NNN, 30. Juli 2013

Dass Extremsportler und Motivationstrainer Matthias Herzog ein großes Herz für Kinder hat, beweißt er gerade mit einer groß angelegten Spendenaktion. Unter der Schirmherrschaft des Bundes Deutscher Radfahrer ist er seit Sonnabend mit dem Rad unterwegs und will in 23 Tagen auf mehr als 4000 Kilometern Deutschland umrunden ...

NNN, 30. Juli 2013

lifePR, 30. Juli 2013

lifePR, 30. Juli 2013

Der Extremsportler und Motivationstrainer Matthias Herzog ist heute im Rahmen der "HERZbewegend-Tour" pünktlich um 17:00 Uhr am Etappenzielort Biosphäre Potsdam angekommen. Herzog startete seine HERZbewegend-Tour am vergangenen Sonnabend in Flensburg. Die Tour findet unter der Schirmherrschaft des Bundes Deutscher Radfahrer e.V. vom 27. Juli bis 18. August deutschlandweit zugunsten der Aktion "RTL - Wir helfen Kindern" statt. ...

lifePR, 30. Juli 2013

Flensborg Avis, 29. Juli 2013

Flensborg Avis, 29. Juli 2013

Matthias Herzog bor og arbejder i Garbsen ved Hannover. Men sportsmanden, iron-manden, foredragsholderen og forfatteren er født i Flensborg.

Søndag var han samt kone og sin nyfødte pige på besøg. Det var herfra, nærmere bestemt Förde Park, han startede til en velgørenheds-cykeltur på 4000 kilometer: Tyskland rundt på 23 dage. ...

Flensborg Avis, 29. Juli 2013

Flensburger Tageblatt, 28. Juli 2013

Flensburger Tageblatt, 28. Juli 2013

Am Sonnabend startete Matthias Herzog mit seinem Rennrad vor dem Förde-Park eine Deutschlandtour für Kinder in Not. Der Extremsportler und Motivationstrainer will in 23 Tagen Deutschland mit dem Rad im Uhrzeigersinn umrunden, begleitet von seinem Bruder im Servicefahrzeug. 170 Kilometer pro Tag ist er auf dem Fahrrad für den guten Zweck unterwegs. …

Flensburger Tageblatt, 28. Juli 2013

tina, Juni 2013

tina, Juni 2013

SCHLANK & FIT! Klingt verrückt, aber geht wirklich. Mit einfachen Spaziergängen können Sie ganz entspannt so viele Kalorien verbrauchen, dass Sie ganz normal weiteressen können – und abnehmen! ...

tina, Juni 2013

Müritz-Zeitung, 20. Februar 2013

20. Februar 2013, Müritz-Zeitung

Keine Lust, Angst oder einfach andere Dinge im Kopf. Die Gründe, warum Schüler ihre Klassenarbeiten in den Sand setzen, sind vielfältig. Die Fleesenseeschule in Malchow will ihren Schülern nun helfen und engagierte … Matthias Herzog ist Fachmann für gute Ideen… und hilft Spitzensportlern, Angestellten und Schülern, ihre Ziele zu erreichen. …

Müritz-Zeitung, 20. Februar 2013

Nordwest-Zeitung, 19. Februar 2013

Nordwest-Zeitung, 19. Februar 2013

120 Besucher der Veranstaltung erhielten viele Ratschläge. …Den schlimmsten Fehler, den man begehen könne, sei etwas zu unterlassen statt es anzupacken, … verriet Matthias Herzog, der in einem … lebhaften Vortrag als Motivator und Mentaltrainer agierte.

Nordwest-Zeitung, 19. Februar 2013

Obermain Tagblatt, 29. Januar 2013

Obermain Tagblatt, 29. Januar 2013

Sie wollen es doch auch: „Spitze sein und Spitzenleistungen bringen, wenn‘s drauf ankommt!“ Eigentlich ist es ganz einfach: Man nehme „LEBE motiviert“, die vier Säulen der Lebensqualität, acht Spielregeln für persönliche Bestleistungen, Mut zu Neuem und „Ach-Nö“ an die Hand – meint Matthias Herzog. Der Bestsellerautor und gefragte Redner (Top 100 Excellent Speaker) ist Experte rund ums Thema nachhaltige Motivation und persönliche Bestleistungen ... .

Obermain Tagblatt, 29. Januar 2013

Fränkischer Tag, 26. Januar 2013

Fränkischer Tag, 26. Januar 2013

…Auflockerung in der Mittagspause? Um wieder leistungsfähiger zu sein, soll nach der „88 zu 8“-Regel nach 88 Minuten Arbeit eine achtminütige Pause eingelegt werden – entspannen, bewegen, frische Luft schnappen – oder den Nachbarn massieren.

Fränkischer Tag, 26. Januar 2013

Wissen + Karriere, Januar 2013

Wissen + Karriere, Januar 2013

Matthias Herzog bewegt Menschen dazu, ihr Bestes zu geben: Der Motivationstrainer und Extremsportler lebt das, was er anderen in seinen Vorträgen nahe bringen möchte. Als Teilnehmer bei „Rad am Ring“ trat Herzog 24 Stunden lang in die Pedale. Wie sein Erfolg zeigt, kann der Kopf den Körper erfolgreich schlagen, wenn dieser an seine Grenzen gerät. ...

Wissen + Karriere, Januar 2013

2012



tina, Ausgabe 50, 05. Dezember 2012

tina, Ausgabe 50, 05. Dezember 2012

So bleiben wir trotz Schlemmen schlank! - SPORT GEGEN GENUSSPFUNDE
„Gerade jetzt in der dunklen Jahres­zeit meldet sich auch bei mir der innere Schweinehund gern mit Sätzen wie ,Ach nö, ist doch viel zu kalt draußen, lass uns morgen Sport machen. Heute Abend liegen wir lieber auf der Couch und gönnen uns einen leckeren Schokopudding!' zu Wort. Dem versuche ich entgegenzu­wirken, indem ich so oft wie möglich an der frischen Luft aktiv bin, um das Sonnenvitamin D zu tanken. Dadurch kriegt man Energie, wird glücklicher und - es stärkt außerdem die Knochen."

[tina, 466 kb]

Herbstausgabe 2012, Magazin TOP HANNOVER

Herbstausgabe 2012, Magazin TOP HANNOVER

Matthias Herzog trat für einen Spendenmarathon in die Pedale. Vor dem Start setzte er sich das Ziel, mindestens 15 Runden zu schaffen. Tatsächlich schaffte er 16 Runden. 416 Kilometer legte Herzog somit in 24 Stunden zurück - quasi einmal die Strecke von Hannover nach Heidelberg. Dank seiner Sponsoren Continental und den Wirtschaftsjunioren, sowie durch private Spenden sind mehr als 12.000 Euro zusammengekommen. Getreu seinem Motto: ...

[Magazin TOP HANNOVER , 467 kb]

Ausgabe 20, 2012, Brigitte

Ausgabe 20, 2012, Brigitte

Wieder durchstarten, wie schaffe ich das?

Brigitte: Nach den Ferien ist es wahnsinnig schwer, wieder mit Sport anzufangen. Wie schaffe ich das?

Herzog: Machen Sie sich klar, welche Vorteile Ihnen der Sport bringt: eine gute Figur, Gesundheit und Wohlbefinden. Notieren Sie sich diese Ziele und führen Sie ein Erfolgstagebuch. …

Brigitte: Und was mache ich, wenn ich doch mal in ein Motivationsloch falle? …

[Brigitte, 292 kb]

Ausgabe 3, 2012, AOK - Vigo Coach

AOK - Vigo Coach

Ihr persönlicher Gesundheitsmanager - Spitzenleistung durch Nachhaltigkeit

Matthias Herzog ist gefragter Mentaltrainer – nicht nur in Unternehmen, sondern auch bei Spitzensportlern. Sein Credo: Nur mit einer guten Work-Life-Balance, einer gesunden Lebensweiseund lebenslangem Lernen sind sehr gute Leistungen auf Dauer machbar.

 

VIGO: Wie sieht Ihr Konzept genau aus?

Herzog: Grundelement des Konzepts ist unsere Motivation. Wir brauchen konkrete und uns wichtige Ziele, auf denen alles andere aufbaut. LEBE ist ein Akronym und steht für Lernen, Ernährung, Bewegung und Entspannung. Sie sind wie die Säulen eines Gebäudes:  Wenn nur eine der Säulen wegbricht, gerät das ganze Haus ins Wanken. Um es auf den Punkt zu bringen: Für Spitzenleistungen ist es sehr wichtig, dass man in allen diesen Bereichen gut aufgestellt ist.

VIGO: Wie unterscheidet sich Ihre Methode von denen anderer Coachs?

Herzog: Die meisten meiner Kollegen zielen ausschließlich …

[Vigo Coach, 80 kb]

25. Oktober 2012, Freisinger Tagblatt

Freisinger Tagblatt, 176 kb

„Spitze sein, wenn's drauf ankommt"- das gilt ab sofort für die über 100 Besucher des Business Din­ner in der Airbräu-Tenne, das der Rotary Club München Flughafen veranstaltete. Mat­thias Herzog, Autor des gleich lautenden Buches, for­derte in seinem Vortrag auf, das Glück selbst in die Hand zu nehmen nach den vier Säulen für mehr Lebensquali­tät: Lernen, Ernährung, Be­wegung, Entspannung.
… erklärte, wie wichtig es ist, Angst in Mut umzuwandeln. Mit Beispie­len aus dem Alltag brachte er seine Zuhörer zum Schmunzeln und meinte: „Ärgern Sie sich nicht über alles, dann ha­ben Sie auch viel weniger Vollidioten um sich." …

[Freisinger Tagblatt, 176 kb]

12. September 2012, Neue Presse

Den Mount Everest hoch für den guten Zweck

Den Mount Everest hoch für den guten Zweck

Nach 24 Stunden sechs Kilogramm weniger Gewicht? Klingt nach einer tollen Diät. Matthias Herzog hat dafür 24 Stunden auf dem Rad gesessen… Wofür er es gemacht hat? „Für den guten Zweck!“ 12.000 Euro konnte er für den RTL-Spendenmarathon einfachen. Das Geld geht an bedürftige Kinder. 16 Runden a 26 Kilometer. 8.800 Höhenmeter – quasi einmal den Mount Everest hoch. Gesponsert wurde er von Conti, den Wirtschaftsjunioren und Freunden. …

[Neue Presse, 176 kb]

25. Juli 2012, Wissen + Karriere

Röntgenbrille gibt es doch

Matthias Herzog, der Wissenschaftler unter den Sportorakeln
Ein 5.000 Meter-Läufer sprintet auf den letzten Metern noch auf den ersten Platz, der Moderator überschlägt sich mit seinen Worten. Die Zuschauermeinung ist freudig erregt und gerne hört man dann Sätze zwischen "ich habe es mir gedacht" und "ich wollte es schon sagen". Einer bleibt ruhig, denn er hat es gewusst und vorher gesagt: Matthias Herzog.
Natürlich weiß Matthias Herzog nicht jedes Sportergebnis vorherzusagen. Aber verdammt oft. Sofort kommen Erinnerungen an den Orakel-Oktopus Paul auf, der bei der WM 2010 die Menschen weltweit verblüffte. Nein, Matthias Herzog ist kein Orakel, er ist kein Hellseher und er hat auch nicht einfach nur Glück. Er hat hart dafür gearbeitet, um Menschen im Sport perfekt einschätzen und mit seinem Wissen Voraussagen zu treffen und Analysen liefern zu können. Herzog begeistert nicht zuletzt auch durch das Wissen und die Erfahrungen aus tausenden, individuellen Fällen, die er in Sport und Business als Motivationstrainer begleitet hat.

[Wissen + Karriere, 490 kb]

2. Juli 2012, Berliner Umschau

"Der Deutsche Fußball ist sauber. Der deutsche Fußballer ist sauber", kommentiert der Motivationstrainer Matthias Herzog das Auftreten der deutschen Nachtionalmannschaft bei der Fußball-EM in Polen und der Ukraine. Er sagt: Die große Kunst als Trainer ist es nicht, alle sauber zu einem Block zu schleifen, sondern die individuellen Charaktere zu erkennen, auszuprägen, Individualität zu fördern und richtig zu kombinieren, um daraus eine gemeinsame Kraft entstehen zu lassen. Diese so gebildete Kraft wäre ungleich größer und in den wichtigen Momenten, wo nur der eine Spieler zählt, kann dieser wieder richtig explodieren, Testosteron ungehindert freisetzen und etwas ganz egoistisch nur für sich tun. Zum Beispiel ein Tor schießen. Für die Mannschaft."

[Berliner Umschau, 178 kb]

2. Juli 2012, Berliner Umschau

2. Juli 2012, Berliner Umschau

Mai 2012, smash Swiss Tennis Magazin
Dass Erfolg programmierbar ist, zeigte Er­folgscoach Matthias Herzog. Als beson­ders prägend für den Erfolg einer Tätig­keit bezeichnete er die eigene Wahrneh­mung der Dinge: „Typisch ich - immer Doppelfehler!“ Herzog untermalte dabei den Vorgang der negativen inneren Hal­tung, die sich selbst verstärkt und darin endet, dass alles schlechter wird anstatt besser. Auch das kleine Wörtchen NICHT sei etwas, mit dem unser Gehirn schlecht umgehen kann. „Unsere Gedanken krei­sen nicht um das Wörtchen NICHT, son­dern um das, was bleibt. Stellen Sie sich folgende Aufforderung vor: Spiel ihn bloß NICHT ins Netz. Unser Gehirn lässt das Wort NICHT einfach weg. Was bleibt übrig? Spiel ihn bloß ins Netz. Was pas­siert? Wir spielen den Ball ins Netz.“ … Auch ein of­fener Umgang mit Fehlern sei wichtig. … Zum Beispiel sind „75 Prozent erreicht“ moti­vierender als „25 Prozent Fehlerquote“. Herzogs Empfehlung: Bei Fehlern lachen und sich über das Erreichte freuen. Denn Lachen sei die beste Medizin für Körper und Gemüt. … Seinen enthusiastischen Vortrag schloss Herzog mit einer interak­tiven Ohrenmassage sowie gegenseitigem Abklopfen unter den Teilnehmern.

smash [5 MB]

Mai 2012, Deutsche Bäcker Zeitung (DBZ), Ausgabe 16/2012

Deutsche Bäcker Zeitung (DBZ), Ausgabe 16/2012

…Wer als Betriebsinhaber angesichts der Herausforderungen nun von Panikattacken geplagt wird, weil er gar nicht mehr weiß, wo er mit der Arbeit beginnen soll, dem sei an dieser Stelle das Credo von Moti­vationstrainer Matthias Herzog, Referent des Bäckerkompetenztages des UV Bayern (s. auch WA 15/12, Supplement BäckerWelt 05/12), ans Herz gelegt. Sein Tipp für mehr Ausgeglichenheit und weniger Stress: „Perfektion gibt es nicht. Es gibt immer nur die Chance, Dinge besser zu machen!" … Die meisten Menschen scheitern laut Herzog, weil sie …

DBZ, 16/2012

30. Mai 2012, Rheinische Post

30. Mai 2012, Rheinische Post

"Das Team braucht eine Rampensau"

Nach der Champions-League-Niederlage des FC Bayern gingen die Bilder des sich schämenden Bastian Schweinsteiger um die Welt. Auch das 3:5 des Nationalteams in der Schweiz wiegt schwer.

Herr Herzog, inwiefern bauen Mentaltrainer die Spieler wieder auf?

Matthias Herzog Wichtig ist es, die Spieler an ihre vergangenen Erfolge zu erinnern. Das deutsche Team hat die EM-Qualifikation mit zehn Siegen in Folge bravourös gemeistert. Zudem hilft es, das Gänsehautgefühl wieder zu spüren. Deshalb wird ihnen Jogi Löw Erfolgsszenen aus vergangenen Turnieren zeigen.

Die sie alle nicht gewonnen haben.

Herzog Das nicht, aber in den vergangenen zehn Jahren sind sie je zweimal Zweiter und Dritter geworden. …

30. Mai 2012, Rheinische Post

26. Mai 2012, Wissen + Karriere

26. Mai 2012, Wissen + Karriere

Kompetente, loyale und vor allem begeisterte Mitarbeiter mit ihren einzigartigen Fähigkeiten sind der wichtigste Erfolgsfaktor Ihres Unternehmens! Diese gilt es für die unterschiedlichsten Positionen im Unternehmen zu finden, sie bestmöglich zu trainieren, ihnen ein optimales Teamumfeld zu bieten und als Unternehmen  gemeinsam mit ihnen zu wachsen. Sie können sich bei diesen wichtigen unternehmerischen Aufgaben auf Ihren Bauch verlassen. Und das kann durchaus gut gehen. Kann. Wollen Sie sicher gehen, unterstützt Sie das „Colorful Characters Concept“.

Mit dem „Colorful Characters Concept“ analysieren und erkennen Sie die psychische Disposition von Menschen, können diese besser im Unternehmen einsetzen und Teams zusammenstellen, die hoch produktiv arbeiten. Sie reduzieren unnötige Neueinstellungen und Kosten aufgrund von „Fehlbesetzungen“ und steigern langfristig und nachhaltig die Unternehmensleistung. Eine signifikante Produktionssteigerung aufgrund geringer menschlicher Friktionen erhöht zusätzlich die Motivation im Team.

26. Mai 2012, Wissen + Karriere

finanzplaner, 2/2012

finanzplaner, 2/2012

AWD Runningcoach Matthias Herzog hat die richtigen Tipps für alle, die gerade in die Saison starten oder eine Weile mit dem Sport pausiert haben:

„Am Anfang eines Lauftrainings wechseln sich Gehen und lockeres Laufen ab. Die Laufeinheiten werden jede Woche gesteigert, bis irgendwann 30 Minuten und mehr am Stück gelaufen werden. Je nach individuellen Voraussetzungen variiert der Zeitpunkt, wann es soweit ist. Wichtig ist, dass das „Wohlfühltempo“ eingehalten wird.

Ein schnelleres Lauftempo ergibt sich automatisch durch regelmäßiges Training. Bei Überanstrengung sollten Läufer zur vorherigen Trainingseinheit zurückkehren und diese so lange wiederholen, bis die Folgeeinheit mit Wohlfühltempo absolviert werden kann. So werden Laufstarter Schritt für Schritt zum Laufhelden. Viel Spaß dabei!“

finanzplaner [1,1 MB]

Mai 2012, Bayerische Bäckerzeitung

Bayerische Bäckerzeitung

Tief beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer des diesjährigen Bäcker­Kompetenztages, …. Matthias Herzog, … schaffte es, das begeisterte Publikum in seinen Bann zu ziehen. Dem Versprechen des Ver­anstalters, dass der Kom­petenztag ein bewegendes Vortragserlebnis vermitteln, für neuen Antrieb sorgen und die Teilnehmer zum Handeln bringen wird, wur­de er in vollem Umfang ge­recht. „Das war ein toller und lehrreicher Tag - dem Referenten vielen Dank für die guten Tipps", brachte es ein Teilnehmer auf den Punkt. Geschäftsführer Dr. Wolfgang Filter attestierte dem Referenten „ein be­sonders authentisches Auf­treten, mit welchem er das gesamte Plenum zum Nach­denken brachte".

Herzogs Empfehlungen und Tipps überzeugten, weil sie einfach und dadurch ein­prägsam waren. Wenn er bspw. feststellte, dass viele Menschen unendlich viel Energie verschwenden, um zu beweisen, dass etwas nicht geht, dann erntete er ein durch zustimmendes Raunen untermaltes Kopf­nicken. Die gleiche Reak­tion kam bei der Behaup­tung, viele hätten… 

Referenz Bayerische Bäckerzeitung

8. Mai 2012, BILDUNGaktuell

Bildung Aktuell Mai 2012

Schrittmacher für die Karriere – Laufend erfolgreich
Immer mehr Top-Manager laufen. Aus gutem Grund: Laufen stärkt Körper, Geist und Seele – und macht den Weg frei für mehr Erfolg. Ein paar Laufschuhe und los geht’s. Wetten, dass Laufen Ihr Leben verändern kann? Privat und beruflich! Wie Erfolg und Training zusammenhängen und wie es jeder schaffen kann, Schritt für Schritt ein Laufheld zu werden, verrät Matthias Herzog

Bildung Aktuell Mai 2012, [1 MB]

7. Mai 2012, Hannover Marathon

Hannover Marathon

„Neben dem sportlichen Gedanken steht bei uns natürlich auch das soziale Engagement im Vordergrund“, sagt André Plöger, Marketingdirektor bei AWD Deutschland. … sogar einen Laufcoach engagiert: Matthias Herzog, Autor, Trainer und Experte für nachhaltige Leistungssteigerung.

Um die Teammitglieder optimal auf den Marathon vorzubereiten, setzte Herzog sogar den Internetdienst Facebook ein (www.facebook.com/wirsindlaufhelden). …   

Hannover Marathon, [141 kb]

10/2012, TV Sylt

TV Sylt

Ich bin keine Revolution, ich bin eine Kur. Matthias Herzog über sein Konzept "LEBE motiviert".

Coaches und Speaker geben sich die Klinken an sämtlichen Haupt- und Nebeneingängen des Unternehmens in die Hand. Die Mitarbeiter sind stets begeistert. Das Management auch. Coaches und Speaker sowieso. Mal für einen Tag, mal hält es eine Woche, manchmal sogar Monate. In den Kurven der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen sind auch diese erfreulichen, kleinen Beulen. Es bleiben aber nur Beulen, die leider zu oft wieder dort enden, wo sie beginnen. In solchen Momenten nüchterner Erkenntnis ist Matthias Herzogs zuversichtliches Lächeln schon die erste Beruhigung, die zweite und nachhaltigere ist sein Konzept, mit dem er Unternehmen seit vielen Jahren höhere Leistungsfähigkeit beschert.

TV Sylt, [384 kb]

7. April 2012, Allgemeine BäckerZeitung

Spaß macht Erfolg

„Das Thema ist für die Branche eher ungewöhnlich“, verdeutlichte es Dr. Wolfgang Filter, Geschäftsführer des Bayerischen Landesinnungsverbandes. Denn Matthias Herzog präsentierte auf dem diesjährigen Bäcker-Kompetenztag Tipps und Tricks, um die Lebensqualität zu erhöhen. „Spaß macht Erfolg und Erfolg macht Spaß“, brachte es Herzog auf den Punkt. …

Allgemeine BäckerZeitung, [236 kb]

29. März 2012, Abendzeitung Nürnberg

Abendzeitung Nürnberg

… schlug auch der Bestsellerautor Matthias Herzog. Mit der richtigen Strategie im Leben könne man sogar ein über zehnstündiges Radrennen meistern…. Diese Strategien seien entscheidend: … auf seine Wahrnehmung und Konzentration achten und dann blockierende Angst in Mut wandeln. Man könne sich sagen: „Ach, was soll`s!“…

Abendzeitung Nürnberg, [705 kb]

22. März 2012, Abendzeitung Nürnberg

Abendzeitung Nürnberg

… setzt auf positive Selbstmotivation: „Alles, was nicht sein soll, erzeugt nur negative Bilder im Kopf. Also ´nicht abnehmen`, sondern ´schlank sein`, ´nicht faul sein` sondern ´Spaß an neuer Dynamik` sind die Botschaften, die uns dem Ziel näher bringen….  

 

Abendzeitung Nürnberg [317 kb]

April 2012, Wissen + Karriere

... Ganz neu ist die von Herzog initiierte Facebook -
gruppe „Wir sind Laufhelden“. Hier unterstützt
Matthias Herzog Interessierte, sich auf das Lau -
fen einzulassen, es zu einem festen Bestandteil
ihres Lebens zu machen und die Laufleistungen
den Wünschen und Zielen entsprechend zu verbessern.
Das Projekt ist langfristig angelegt mit
dem Ziel, mehr und mehr Facebookfreunde für
den Laufsport zu gewinnen. Für den TUIfly-Mara -
thon begleitet Matthias Herzog sechs „Laufhel -
den“ im Rahmen Ihrer Vorbereitung als Laufcoach
öffentlich auf Facebook auf Ihrem Weg ins Ziel ...

Wissen + Karriere [1,17 MB]

März 2012, Smash Tennismagazin, Schweiz

smash

Schweizer Tenniskongress vom 18. März 2012 - Spannende Themen und Referenten

Am Sonntag, 18. März 2012, findet in der Michel Kratochvil Tennis Academy in Ostermundigen die 81. Generalversammlung der Swiss Professional Tennis Association (SPTA) mit einem international besetzten Tenniskongress statt.

Der deutsche Bestseller-Autor Matthias Herzog referiert zum Thema «Spitze sein, wenn’s drauf ankommt», während Michel Kratochvil den Werdegang «vom Hobby- zum internationalen Spieler » aufgreift. Abgerundet wird der Schweizer Tenniskongress vom J+S-Fortbildungskurs sowie der Preisverleihung für die beste Übung aus der Praxis von Schweizer Tennislehrpersonen.

[smash, 1MB]

März 2012, Wissen + Karriere

Laufhelden

Matthias Herzog: Wir lernen nicht mehr für das Leben, wir leben für das Lernen … Unternehmen sind heute mehr denn je gefordert, ihren Mitarbeitern Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterbildung zu bieten. Es gilt einen Nährboden zu schaffen, auf dem die Saat dieses Wissens dann auch aufgehen, wachsen und gedeihen kann. Verpassen es die Unternehmen, verlieren sie an Attraktivität für Mitarbeiter. Die Folge sind abwandernde Mitarbeiter und Probleme bei der Suche nach neuen hochqualifizierten und motivierten Arbeitskräften, dem „War for Talents“. In der Konsequenz verlieren die Produkte und Dienstleistungen an Qualität. …

[Laufhelden, 1,2 MB]

9. März 2012, Cellesche Zeitung

Cellesche Zeitung

5 Tipps, um motiviert am Ball zu bleiben

Mit der Motivation ist es wie mit dem Verlieben: Wir stürzen uns mit fliegenden Fahnen in etwas Neues. Doch nach einiger Zeit beruhigt sich die erste Euphorie. Wir werden nachlässiger, alte Gewohnheiten schleichen sich ein. Und ehe wir uns versehen, sind wir wieder allein – mit überschüssigen Kilos, der mangelnden Bewegung und dem

Schweinehund. Damit die Anfangsmotivation kein Strohfeuer bleibt, sondern eine dauerhafte, beständige Liebe wird, empfiehlt Matthias Herzog, Initiator des 5-Wochen-Programmes „L.E.B.E. motiviert“ folgende Tricks:

Cellesche Zeitung [4 MB]

März 2012, AWD news

AWD News

Laufen? Ach nö! Laufhelden? Oh ja!

Ist es gut, mehr Sport zu treiben und sich ausgewogener zu ernähren, um noch erfolgreicher und gesünder zu sein und sich einfach besser zu fühlen? Kaum einer wird jetzt „nein“ denken. Denn es ist richtig! Dennoch handeln wir oft gegen unser Wissen und wundern uns anschließend, was herauskommt. Wir haben viel Wissen darüber, was gut für uns wäre. Sogar sehr viel Wissen. Wir haben also selten ein Wissensproblem, sondern vielmehr ein Umsetzungsproblem. Wir sind Wissensriesen und Umsetzungszwerge. Dadurch machen wir uns das Leben unnötig schwer und das auf Kosten unserer Lebensqualität.

Warum kommen wir nicht ins Handeln, bewegen uns mehr und ernähren uns gesünder? Ganz einfach:

[AWD news, 406 kb]

17. Februar 2012, Cellesche Zeitung

Cellesche Zeitung

Mit Sport anzufangen lohnt sich in jedem Alter

Der Deutsche bewegt sich im Durchschnitt zwischen 400 und 800 Meter am Tag. Viele von uns schaffen es gerade von der Haustür bis zum Auto. „Viel zu wenig“, meint Matthias Herzog, ….

Mit seinem 5-Wochen-Programm „L.E.B.E. motiviert“ gibt der Motivationscoach gemeinsam mit Partnern Menschen die Möglichkeit, eingefahrene Gewohnheiten zu ändern und so ihre Lebensqualität zu verbessern. „Bewegung“ und „Ernährung“ sind neben den Themen „Lernen“ und „Entspannung“ die wichtigsten Säulen für ein gesünderes Leben.

Cellesche Zeitung [670 kb]

Februar 2012, Wissen + Karriere

Ich bin keine Revolution, ich bin eine Kur. Matthias Herzog über sein Konzept "LEBE motiviert".

 

Coaches und Speaker geben sich die Klinken an sämtlichen Haupt- und Nebeneingängen des Unternehmens in die Hand. Die Mitarbeiter sind stets begeistert. Das Management auch. Coaches und Speaker sowieso. Mal für einen Tag, mal hält es eine Woche, manchmal sogar Monate. In den Kurven der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen sind auch diese erfreulichen, kleinen Beulen. Es bleiben aber nur Beulen, die leider zu oft wieder dort enden, wo sie beginnen. In solchen Momenten nüchterner Erkenntnis ist Matthias Herzogs zuversichtliches Lächeln schon die erste Beruhigung, die zweite und nachhaltigere ist sein Konzept, mit dem er Unternehmen seit vielen Jahren höhere Leistungsfähigkeit beschert.

Wissen + Karriere (4,03 MB)

Februar 2012, AWD News

Er gilt als der Experte für nachhaltige Leistungssteigerung. Sein Konzept: LEBE motiviert! Matthias Herzog, Diplom-Wirtschaftsingenieur, begeistert als Keynote Speaker, Mentaltrainer und zertifizierter Business-Coach. Der IRONMAN, Marathonläufer und Triathlonteilnehmer bewegt die Massen wie kaum ein zweiter. Nach ihm hat der „innere Schweinehund“ keine Chance mehr. AWDnews führte mit ihm ein Interview.

AWD News (160 KB)

3. Februar 2012, Cellesche Zeitung

„Wer möchte sein Leben verbessern?“ Mit dieser Frage zog Matthias Herzog die über hundert Zuhörer auf der Auftakt-Veranstaltung zur Aktion „L.E.B.E. motiviert“ auf seine Seite. „Verändern möchte sich kaum jemand, verbessern schon“, weiß der Motivationscoach aus Erfahrung.

Mit seinem 5-Wochen-Erfolgsprogramm bietet er zusammen mit ausgewählten Celler Partnern interessierten Bürgern die Möglichkeit, ihre Lebensqualität dauerhaft zu verbessern….

Cellesche Zeitung (712 KB)

20. Januar 2012, Cellesche Zeitung

Cellesche Zeitung

Jedes Jahr das Gleiche: Silvester fassen wir gute Vorsätze und spätestens zwei Wochen später sind sie vergessen. Der erfolgreiche Motivationstrainer Matthias Herzog gibt Tipps, wie der innere Schweinehund zu Ihrem Freund wird.

"Veränderungen sind anfangs ungewohnt und häufig auch unbequem, weil wir alle in alten Gewohnheiten stecken", erklärt Matthias Herzog den Grund, warum wir gute Vorsätze so schnell aufstecken. "Wir haben uns bisher wenig mit Bewegung, Ernährung und Entspannung auseinander gesetzt.

Cellesche Zeitung [689 kb]

18. Januar 2012, Celler Kurier

Celler Kurier

Die Teilnehmer an dem 5-Wochen Programm „LEBE motiviert“ können mit Gleichgesinnten das außergewöhnliche Gefühl erleben, wie einfach es ist, mehr Lebensqualität zu gewinnen. Wer aktiver sein, Rückenschmerzen loswerden, Stress abbauen, Herz und Kreislauf stärken, ein paar Pfunde verlieren und dabei Spaß haben und sich wohler fühlen möchte, der kann jetzt aktiv etwas dafür tun.

Celler Kurier [3 MB]

Januar 2012, BILDUNGaktuell

BILDUNGaktuell

Warten Sie noch immer auf mehr Energie, Erfolg und Qualität im Leben? Wie Sie den Hauptgewinn Ihres Lebens mit Spaß und Sport erzielen, verrät Matthias Herzog in seinem neuen Buch. Das Rezept heißt: LEBE – täglich kleine Beiträge in Form von Lernen, Ernährung, Bewegung und Entspannung. Diese vier Faktoren verbessern deine Gesundheit, machen dich stressresistenter, unterstützen dich, möglichst lange jung zu bleiben und liefern höchste Lebensqualität.

BILDUNGaktuell [3 MB]

Januar 2012, AWD News

AWD News

Haben auch Sie sich schon Gedanken über Ihre guten Vorsätze für 2012 gemacht? Was möchten Sie zukünftig in Ihrem Leben verbessern? Wie wäre es mit noch mehr Lebensqualität? … und lieferte gleich die Antworten mit. Dabei gab Herzog zahlreiche Anregungen zu den vier Säulen für mehr Lebensqualität. Diese lauten: … Besonders begeistert waren die Teilnehmer vom Gedächtnistraining. … Auch die Themen „Ernährung und Bewegung“ stießen auf reges Interesse. … Daneben weckten seine Ausführungen zur „Entspannung“ Riesen-Interesse. … Auf sympathische und authentische Art gab Matthias Herzog … wertvolle Tipps mit auf den Weg. Mit der Vorstellung seines Bestsellers „Hauptgewinn Lebensqualität“ wurde das spannende und abwechslungsreiche Seminar aufgerundet.

AWD News [356 kb]

2011

31. Dezember 2011, Cellesche Zeitung

Das neue Jahr ist der ideale Zeitpunkt, einen Schlussstrich unter alte Gewohnheiten zu ziehen. Gute Vorsätze gibt es genug: Endlich mit dem Rauchen aufhören, lästiges Gewicht loswerden, etwas gegen die Rückenschmerzen tun, aktiver werden und Stress abbauen. In diesem Jahr haben die Celler die Chance, ihre guten Vorsätze dauerhaft in Taten umzusetzen und so insgesamt mehr Lebensqualität zu gewinnen. Mit seinem erfolgreichen 5-Wochen-Programm „L.E.B.E. motiviert“ zeigt der Motivationscoach Matthias Herzog einen Weg, Lebensgewohnheiten nachhaltig zu verbessern.

„Lebensqualität gibt es nicht auf Rezept. Jeder kann jedoch aktiv etwas dafür tun“, so der Seminartrainer und Autor, der sich seit über 15 Jahren einen Namen als führender Experte für mehr Lebensqualität im Beruf, Sport und Alltag gemacht hat. ….

Cellesche Zeitung [4 MB]

27. Dezember 2011, Heilbronner Stimme

Sein Leben zu verbessern, ist schmerzhaft, lohnt sich aber sagt, sagt Motivationstrainer Matthias Herzog

Zum Jahreswechsel nehmen sich die Menschen besonders gern vor, ihr Leben zum Besseren zu verändern. Nur nach ein paar Tagen sind die Vorsätze vergessen. Wie man es schafft durchzuhalten, erklärt Motivationstrainer Matthias Herzog im Gespräch mit Redakteurin Nelli Nickel.

Ich würde gerne mehr Sport machen und mich gesünder ernähren. Aber mein Sofa ist so bequem und die Schokolade schmeckt viel besser als der Apfel. Motivieren Sie mich. …

Heilbronner Stimme [486 kb]

24. Dezember 2011, Cellesche Zeitung

Viele Menschen fassen zum neuen Jahr gute Vorsätze. Warum halten so wenige durch? Unser innerer Schweinehund hält uns davon ab. Ich nenne meinen zum Beispiel „Achnö“. Er flüstert mir zu: ‚Ach, nö, das kannst du doch morgen machen’. Wir sehen anfangs nur den hohen Aufwand, den das Umsetzen einer neuen Gewohnheit erfordert und entscheiden uns dann für die kurzfristige Freude: Wir bleiben bequem, naschen, rauchen, trinken Alkohol. Die langfristigen Gesundheitsprobleme dieses Verhaltens sehen wir nicht. Neue Gewohnheiten einzuführen, bedeutet kurzfristig „Schmerzen“ in Form von Training und Zeiteinsatz – doch langfristig bringt es uns die Freude, die wir durch mehr Lebensqualität, mehr Fitness, mehr Attraktivität bekommen. …

Cellesche Zeitung [208 kb]

15. Dezember 2011, Network Karriere

Na, wie geht`s? Ach, es muss! Hauptgewinn Lebensqualität – Ein Buch, das Ihr Leben verbessert! Kommt Ihnen das bekannt vor? Sie wachen morgens gerädert, kraftlos, zerknautscht, vielleicht sogar niedergeschlagen auf. Sie kommen nur träge aus dem Bett, sind lustlos und können sich kaum zu etwas aufraffen. Manchmal fühlen Sie sich überfordert und ausgebrannt. … Keine Sorge, das Buch „Hauptgewinn Lebensqualität“ kommt ohne leere und unglaubwürdige Versprechungen aus, die von Ihnen große Anstrengungen und Selbstkasteiung fordern. Ganz im Gegenteil. … Sie erhalten ein einfaches und sofort umsetzbares 5-Wochen Programm: Mit Spaß zu mehr Gesundheit, Erfolg und Glück in 35 Tagen.

Network Karriere [2,0 MB]

8. Dezember 2011, TOP Magazin Berlin

Pause machen, Auszeit nehmen?! … „Ich kann nicht mehr“, hört man immer öfter. Noch jemand ohne Burnout? Die Presse überschlägt sich, Zeit und Focus bringen die Krankheit gleich parallel als Titelthema. Trotzdem oder gerade wegen des Medienhypes, der neben Aufklärung auch für Verwirrung sorgt, verwechseln viele ihren eigenen Zustand mit einem Burnout. Wer früher einfach mal wieder schlafen musste, steht heute kurz vorm Ausbrennen. Übertrieben gesagt: Gab es einen Kollegen, der einen Burnout hatte, gibt es heute in der Firma nur noch einen, der kein Burnout hat. … Die gute Nachricht ist: Man kann vorbeugen. Eingreifen, bevor es zu spät ist. „Eine hohe Lebensqualität ist der beste Schutz vor dem Burnout“, so der Business-Coach und Buchautor Matthias Herzog. Sein Ratgeber „Hauptgewinn Lebensqualität“…

TOP Magazin [1,13 MB]

10. November 2011, Allgäuer Zeitung

… Vortragsreihe "Allgäu Impuls" in Kempten … … er geizte zuvor zwei Stunden lang nicht mit ganz konkreten Tipps, wie gestresste Geschäftsleute oder Manager ihr Leben lebenswerter machen können. … weil er sowohl kurzweilig über mehr Lebensqualität im Beruf, Sport und Alltag referierte als auch immer wieder einprägsame Beispiele gab, diese Ziele auch wirklich zu erreichen. Das Erfolgsrezept des drahtigen IRONMAN-Wettkämpfers und studierten Wirtschafts-Ingenieurs heißt schlicht: LEBE! Hinter diesen vier Buchstaben stecke laut Herzog das ganze Geheimnis für Wohlbefinden und Weiterkommen: L wie Lernen, E wie Ernährung, B wie Bewegung und nochmals E wie Entspannung. …

Allgäuer Zeitung [58 kb]

11. Juni 2011, Gäubote

Blockade

… gut dosierte Mischung aus Erfolgs- und Lebensberatung … Bei Matthias Herzog geht es nicht trocken zu – im doppelten Wortsinn. … gelacht und gekichert wurde in der Kelter am Donnerstagabend. Zudem ist er Buchautor und gibt sein Wissen in Seminaren an Führungskräfte und Mannschaften weiter und auch in Vorträgen – unter anderem auch für Schüler. Mit diesem Konzept tourt der TV-erfahrene 34 Jährige … durch 13 deutsche Städte.

Gäubote [310 kb]

10. Juni 2011, Schwäbisches Tagblatt

SchwäbischesTagblatt 100611

Als Motivationskünstler betreut Matthias Herzog Spitzensportler … sprach er … vor dem Fußball-B-Ligisten TGV Entringen .. und erntete viel Applaus. … Immer wieder wechselt er in seinen Vorträgen vor Managern, Unternehmen oder eben auch Sportlern zwischen Redephasen und interaktiven Spielen. … Herzog ist ein eloquenter Mann. … hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen – das kommt an bei den Kickern. … „ist das alles nur ein Kopfproblem“.

Schwäbisches Tagblatt [196 kb]

26. Mai 2011, Leine Zeitung

Herzog_hilft_Traumhausbau_LeineZeitung260511.jpg

Matthias Herzog ist kein Architekt, doch er hilft beim Traumhausbau… Ein traumhaftes Lebenshaus braucht ein stabiles Fundament und gutes Baumaterial. Der gelernte Diplom Wirtschafts-Ingenieur zählt in der brancheninternen Rangliste zu den 100 besten Rednern. ... zeigt Herzog auf seine unvergleichbare rhetorische Art Wege auf.

Leine Zeitung [1216 kb]

25. Mai 2011, Garbsener Rundblick

Erlebnisvortrag_mit_Herzog_HalloRundblick250511.jpg

Der erfolgreiche Motivationstrainer Matthias Herzog wird … Erlebnisvortrag mit dem Thema „Mit Spaß zu mehr Gesundheit und Erfolg“ halten. Der in Osterwald lebende und deutschlandweit tätige Experte will vor allem die Bereich „Stressbewältigung“, „Tipps für mehr Vitalität“, „mehr Energie für Beruf und Alltag“ und „wie zähme ich den inneren Schweinehund“ in den Mittelpunkt … stellen.

Garbsener Rundblick [288 kb]

22. Mai 2011, Hallo Sonntag Garbsen/Seelze

Matthias_Herzog_healt_Vortrag_HalloSonntag220511.jpg

… Das Motto lautet: „Mit Spaß zu mehr Gesundheit und Erfolg.“ Die Veranstaltung in dieser Form mit Herzog hat es vorher noch nicht gegeben. Es ist eine Premiere zur Auftaktveranstaltung der Roadshow von Herzog, die im Juni und Juli deutschlandweit stattfindet.

 

Hallo Sonntag Garbsen/Seelze [994 kb]

11. Mai 2011, Garbsener Rundblick

Lockerheit_bewahren_HalloRundblick110511.jpg

Liga-Geschäftsführer Stefan Pralle freute sich über eine stattliche Anzahl von Frühstücksgästen, die sich ihrerseits schon auf den Erlebnisvortrag des renommierten Business-Coaches Matthias Herzog (LEBENsqualität) freuten. ... Seine Art der Vermittlung ist fundiert, trotzdem sportiv und witzig – das kam auch bei den überwiegend im Geschäftsleben angesiedelten TSV-Sponsoren gut an.

 

Garbsener Rundblick [274 kb]

14. April 2011, Remscheider General Anzeiger

Egal ob Abi, Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss – Coach Matthias Herzog gibt Tipps gegen Prüfungsangst. Die folgenden Tipps … unterstützen dich dabei, mit mehr Ruhe und Gelassenheit in Prüfungen zu gehen. Tipp: Beweg dich!...

Remscheider General Anzeiger [329 kb]

10. April 2011, BLITZ am Sonntag

Gerade zum Frühlingsanfang soll man Energie für Sport und Fitness bekommen. … Matthias Herzog zeigt, wie man sich dafür motiviert und auch mehr Lebensqualität für sich gewinnt.

BLITZ [305 kb]

2. März 2011, Konstanzer Anzeiger

Matthias Herzog gilt als führender Experte…. hält … Vorträge zum Thema „Spitze sein, wenn`s drauf ankommt“. Wie das gehen kann, erzählt er in unserem Interview. „Was hindert einen daran durchzustarten?“ …  „Was sind die Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg?“ … „Können Sie uns einen Tipp für die Umsetzung im Alltag geben?“ … 

Konstanzer Anzeiger [325 kb]

1. März 2011, Sylt TV

Erfolg verlangt Ihnen immer mehr Einsatz ab, mehr Zeit, mehr Energie. Was aber nützt es Ihnen und anderen, wenn Sie bereits nach kurzer Zeit körperlich und geistig ausgepowert sind? Wenn Ihnen Zeit und Energie für gute Ideen, neue Lösungen, Ihre Partnerschaften, Familie, Freunde und Hobbys fehlen? Leider gibt es Erfolg … nicht auf Rezept oder als Pille zum Schlucken. Sie können jedoch aktiv etwas dafür TUN! …

Sylt TV [192 kb]

21. Februar 2011, Sylter Rundschau

Nach dem Seminar mit Motivationstrainer Matthias Herzog – Was nehmen die Teilnehmer mit? … Die praktischen Tipps, …, haben mir das sehr geholfen. … Ich fühle mich jetzt motivierter als vor dem Seminar… Gut fand ich, dass viele Dinge des alltäglichen Lebens sichtbar gemacht wurden… Man bekam auf anschauliche, humorvolle und charmante Art gezeigt, was das Wertvolle im Leben ist, nämlich Gesundheit und Zeit. … Wenn kein Druck drauf ist, kann der Kessel nicht pfeifen.

Sylter Rundschau [351 kb]

17. Februar 2011, Klatsch-Tratsch.de

… Pocher besuchte jetzt den Motivationstrainer Matthias Herzog bei einem Vortrag im Bonner „Kameha Grand Hotel“ und outete sich da als da dessen Praktikant. … Bei Herrn Herzog dürfte Pocher in den richtigen Händen sein. Der diplomierte Wirtschaftsingenieur Matthias Herzog, der zudem Sportwissenschaften studiert hat, zeigt in seinem neuen Buch "Spitze sein, wenn’s drauf ankommt“ wie man dauerhaft Erfolg haben kann! …Vor diesem Hintergrund gibt Matthias Herzog immer wieder konkrete Anregungen zum Umdenken und persönlichen Handeln. Dabei besitzt er die glückliche Gabe, komplexe Zusammenhänge nicht nur in leicht verständlicher Sprache darzustellen, sondern auch in unmittelbar nachvollziehbare Formeln zu übertragen.

Klatsch-Tratsch.de [333 kb]

EXPRESS, 09. Februar 2011

.... Überraschung: Statt Motivationstrainer Matthias Herzog begrüßte die Gäste des Vortrags „Spitze sein, wenn`s drauf ankommt“ im Fünf-Sterne-Hotel „Kameha“ am Bonner Rheinbogen ein schräg ausstaffierter Oliver Pocher! Der Entertainer in Thomas-Gottschalk-Look… machte ein paar Scherze und setzte sich dann ins Publikum, um dem bekannten Autor … Platz zu machen…Auftritt für die Kölner Late-Night-Show am 18. Februar…"

EXPRESS [180 Kb]

EXPRESS, 20. Januar 2011

Weltrekordversuch im Tennisball-Fangen… „Spitze sein, wenn es drauf ankommt.“ Zu diesem Motto versucht Motivationstrainer Matthias Herzog (gilt als einer der 100 besten Redner), im Luxushotel Kameha Grand am 7. Februar Menschen zum Umdenken zu bewegen. Und um zu zeigen, wie Bestleistung aussehen kann, startet Erlebnistennisspieler Erkan Soysal im Rahmen des Vortrages einen Weltrekordversuch. Soysal hat schon bei Shows wie „Wetten, dass...?“ und „Clever“ sein Können unter Beweis gestellt. Zu seinen Fans zählen auch die Comedians Erkan und Stefan. Und so sieht der Weltrekordversuch im Kameha Grand aus: …

EXPRESS [PDF, 63 Kb]

DEWEZET, 19. Januar 2011

.... Fit und gesund in den Berufsalltag starten! … Der Seminartrainer und Autor gilt als führender Experte… Mit allerlei Übungen bindet er die Schüler, die anfangs noch etwas zurückhaltend sind, sich dann aber immer mehr begeistern lassen, kurzerhand in seinen Vortrag ein…"

DEWEZET [PDF, 2 MB]

Sylter Rundschau, 18. Januar 2011

.... "Spitze sein, wenn’s drauf ankommt" heißt der Workshop, den der Verein Sylter Unternehmer für Führungskräfte und Mitarbeiter bereit hält. Jeweils vier Stunden lang wird Buchautor,  Vortragsredner, Seminar- und Motivationstrainer Matthias Herzog am 17. Februar und am 24. März Strategien für mehr Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit vorstellen!"

Sylter Rundschau [PDF, 48 Kb]

SHZ, 12. Januar 2011

.... Das Jahr 2011 ist zwei Wochen alt. Halten Sie noch an Ihren guten Vorsätzen fest? … "Ich arbeite dafür mit einem System, das fünf Säulen hat: Lernen, Ernährung, Bewegung, Entspannung, Motivation." Und gegen den inneren Schweinehund, der uns allzu oft sagt, dass alle Bemühungen doch nichts bringen, rät Herzog, schriftlich vorzugehen: "Führen Sie ein Erfolgstagebuch, in das Sie jeden Tag ihre kleinen Erfolge hineinschreiben. Das motiviert!"

SHZ [PDF, 68 Kb]

MoinMoin, 05. Januar 2011

.... Der Jahreswechsel ist ein beliebter Zeitpunkt für sogenannte gute Vorsätze und jeder hat Lebensbereiche, die er optimieren möchte. Der Wunsch nach Fitness, Wohlbefinden und Gesundheit steht da wohl an erster Stelle. Doch ist der Silvesterabend dann vorbei, sind auch die Pläne für das neue Jahr meist schnell vergessen. Wie man jedoch den inneren  Schweinehund erfolgreich »überwinden« kann und sich erfolgreich für mehr Sport und Energie motiviert, zeigt Matthias Herzog am Mittwoch…

MoinMoin [PDF, 265 Kb]

BARMER Magazin - GESUNDHEIT konkret, 1/2011

.... Beruflich, sportlich und privat persönliche Bestleistungen erzielen – wer möchte das nicht? Matthias Herzog, … liefert in seinem kurzweiligen  Trainingsbuch Strategien und Tipps für persönliche Bestleistungen, weniger Stress und mehr Lebensqualität. „Spitze sein, wenn’s drauf ankommt” ist im Haufe Verlag erschienen…

Gesundheit konkret [PDF, 166 Kb]

2010


tvSylt, 24. Dezember 2010

.... Schwanzwedelnd sitzt er vor uns, schleckt sich das Maul und futtert mit großer Vorliebe unsere guten Vorsätze. ... Neues Jahr, neuer Vorsatz, neues Glück - das gilt zu Jahresbeginn wieder für Millionen Bürger. Um kurz vor zwölf gefasst, sind die guten Vorsätze jedoch bei vielen kurz nach Mitternacht oder spätestens Ende Januar wieder hinfällig. … Der Management- und Persönlichkeitstrainer
Matthias Herzog gibt Ihnen sechs Erfolgsschritte an die Hand, wie es Ihnen garantiert gelingt, Ihre gefassten Vorsätze in die Tat umsetzen.

tvSylt [PDF, 231 Kb]

Deister Leine Zeitung, 21. Dezember 2010

.... Sie sind die Handball-Bundesligaspieler von morgen. … Neben den rein handballtechnischen Übungseinheiten stand für die Auswahlspieler noch eine ganz besondere Herausforderung auf dem Trainingsplan. Matthias Herzog zeigte den Handball-Cracks ihre psychischen Grenzen auf und gab eindrucksvolle Beispiele wie man seine Grenzen überwinden kann… Und wundersame Dinge geschahen anschließend… Allseits ungläubiges Staunen….

Deister Leine Zeitung [PDF, 239 Kb]

Schwarzwälder Bote, 7. Dezember 2010

.... Wenn Bundesligatrainer Jürgen Klopp die Seitenlinie entlang tobt, ist eins völlig klar: Dieser Mann lebt für seinen Job. Wie wichtig Begeisterung im Beruf und Alltag ist, vermittelte Motivationstrainer Matthias Herzog gestern in der Balinger Stadthalle …Sich täglich aufs Neue zu motivieren, sich Ziele zu setzen und diese anzustreben sowie immer mit vollem Einsatz bei der Sache zu sein, dafür gab Matthias Herzog Tipps …

Schwarzwälder Bote [PDF, 73 Kb]

shz, 17. November 2010

.... organisierte die Krankenkasse einen Motivationsnachmittag für Arbeitnehmer, Führungskräfte und Unternehmen im Hotel Stadt Hamburg in Westerland. Auch einige Mitarbeiter des Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS) und des Restaurants Gosch nahmen an dem Training teil. … Mit Motivationscoach … und Buchautor Matthias Herzog hatten die Organisatoren einen erfahrenen Referenten zum Thema "Stärkenerkennung - Wirkungsvoll individuell führen" gefunden, den auch Spitzensportler und Bundestrainer als Mentaltrainer nutzen. …  Das ISTS-Team war begeistert …

shz [PDF, 140 Kb]

Sylter Rundschau, 18. November 2010

.... organisierte die Krankenkasse einen Motivationsnachmittag für Arbeitnehmer, Führungskräfte und Unternehmen im Hotel Stadt Hamburg in Westerland. Auch einige Mitarbeiter des Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS) und des Restaurants Gosch nahmen an dem Training teil. … Mit Motivationscoach … und Buchautor Matthias Herzog hatten die Organisatoren einen erfahrenen Referenten zum Thema "Stärkenerkennung - Wirkungsvoll individuell führen" gefunden, den auch Spitzensportler und Bundestrainer als Mentaltrainer nutzen. …  Das ISTS-Team war begeistert …

sylter rundschau [PDF, 28 Kb]

Flensborg Avis, 17. November 2010

.... Matthias Herzog hielt nicht nur einen Vortrag über mentales Training,  zeigte auch verschiedene Übungen, wie die Spieler ihre Leistungen auf dem Feld mit einfachen »Kniffen« optimieren können. 
….»Das waren absolut nützliche Tipps«, so SG-Trainer Ljubomir Vranjes,…   ...

Flensborg Avis [PDF, 39 Kb]

tagblatt, 13. November 2010

.... Der Handels- und Gewerbeverein hatte den Erfolgstrainer eingeladen, den laut „Bild“-Zeitung besten in Deutschland. Fast 200 Frauen und Männer waren neugierig auf die Tipps des Diplom-Wirtschaftsingenieurs,... Dabei stehe persönliche Entwicklung vor der beruflichen. Im besten Fall führt das eine zum anderen. … Die Leute nähmen sich vier Wochen Zeit, um ihren Urlaub zu planen, „aber wenn es um ihren Lebensentwurf geht, haben sie plötzlich keine Zeit, sich hinzusetzen und darüber nachzudenken.“… Schlimmster Feind des Erfolgs sei der Begriff „versuchen“, gab Herzog den Besuchern mit auf den Heimweg. „Versuchen beinhaltet immer das Scheitern.“ Richtig wäre also nicht zu sagen: „Ich versuche es“, sondern: „Ich schaffe das.“

Tagblatt [PDF, 88 Kb]

Woche der Frau, 10. November 2010

....Sie wollen abnehmen und schaffen es nicht? Sie räumen ständig Ihren Kindern die Spielsachen hinterher? Sicher kennen Sie diese und ähnliche Situationen. Unser Experte Matthias Herzog hat sieben Tipps für Sie, mit denen in Zukunft auch Sie zu den Glückspilzen gehören können….

Woche der Frau [PDF, 249 Kb]

Unternehmercoach.com, 22. Oktober 2010

.... das Buch von Matthias Herzog ist glaubwürdig und voller Energie. Die Beispiele … sind plastisch und lebendig. Auch die Querverbindung zum Sport bereichert das Buch. Viele Interviews mit erfolgreichen Sportlern zeigen, wie diese mit Krisen- und Stress-Situationen umgehen. Besonders beeindruckend die Beschreibung der Drucksituationen, unter denen Schiedsrichter stehen und wie sie damit umgehen. … die eingängige und lockere Sprache und die vielen Beispiele es durchaus wert, gelesen zu werden. Und die Glaubwürdigkeit hebt Matthias Herzog einfach aus einer Menge anderer Motivationstrainer heraus.“

unternehmercoach.com [PDF, 48 Kb]

i-feelgood.net, 21. Oktober 2010

... Mit seinem Werk "Spitze sein, wenn´s drauf ankommt" hat der Autor jedoch nicht nur ein einfaches Buch geschaffen, sondern eine praktische Anleitung, um im Alltag erfolgreich und glücklich zu sein.... vermittelt in einfachen Schritten, wie man es schafft, umzudenken und hilfreiche Strategien in seinen Alltag einzubauen. ... enthält nicht nur viele verschiedene Übungen, sondern auch Interviews mit prominenten Sportlern und anderen berühmten Persönlichkeiten, die zusätzlich zur Motivation beitragen. Die praktischen Tipps lassen sich leicht in den Alltag einbauen, ohne dass man dabei seinen kompletten Tagesablauf ändern müsste.

i-feeldgood.net [PDF, 47 Kb]

Mittelbayerische Zeitung, 16. Oktober 2010

"...Genau hier setzt Deutschlands berühmtester Motivationstrainer, Matthias Herzog, an. ...Mit witzigen Sprüchen und einfachen Beispielen ermunterte Herzog das Publikum, positiv zu denken. ... Er erreicht mit seiner Sprache, seiner Rhetorik und seinem Erzählstil die Menschen schnell. ... Noch viele weitere Lebenstipps gibt es an diesem Motivationsabend für das begeisterte Publikum."

Mittelbayerische Zeitung [PDF, 203 Kb]

BILDUNGaktuell, 5. Oktober 2010

Die Sicht der Dinge: Ob Chef, Fußballtrainer oder Lehrer – wer seine Mitarbeiter, Mannschaft oder Schüler mit den richtigen Augen sieht, kann sehr viel bewirken. Übrigens auch bei sich selbst.…

BILDUNGaktuell [PDF, 605 kb]

lizzyNet, 30. September 2010

"In diesem Buch… findet sich alles, was Frau und Mann für ein erfolgreiches Leben braucht - ohne "Quark" und Jammerei.  Das Buch ist sehr unterhaltsam und unglaublich aufmunternd geschrieben. Man fängt sofort an, die Übungen umzusetzen und merkt auch Unterschiede in der eigenen Wahrnehmung. … Falls Ihr also mal so einen richtigen Motivationsschub braucht und neue Perspektiven: Das Buch sollte eures sein!…"

lizzyNet [PDF, 29 KB]

Kölner Express, 28. September 2010

"`Matthias Herzog gibt coole Tipps.  … wer kennt das nicht? … Man bräuchte etwas oder jemanden, der einen dazu bringt, den inneren Schweinehund zu besiegen, seine Aufgaben mühelos zu erledigen. Genau hier setzt Matthias Herzog, der bekannte `Experte für persönliche Bestleistungen´ an. … will uns mit seinem neuen Ratgeber `Spitze sein, wenn`s drauf ankommt´ aus dem Quark herausholen. … zeigte uns vier coole Übungen, …"

Kölner Express [PDF, 329 KB]

"`Spitze sein, wenn`s drauf ankommt´ heißt der Ratgeber des Garbsener Autors Matthias Herzog…  Es beginnt ja schon damit, dass wir ein unangenehmes Telefonat aufschieben vor uns herschieben und statt es zu machen, erst die ganze Wohnung putzen oder mit dem Hund Gassi gehen. Wenn wir uns dann endlich durchgerungen haben, ist es im Nachhinein meist weniger dramatisch als wir ursprünglich befürchtet hatten. Ganz im Gegenteil…"

Neue Presse [PDF, 136 KB]

K Club, 21. September 2010

"Der Erfolg ist dir sicher! Vor allem, wenn du dieses Buch hier hast. Jeder hat tolle Talente und kann erfolgreich sein – auch du. Wie man in der Schule und beim Sport richtig abräumt, zeigt dir das Buch von Matthias Herzog. Es gibt jede Menge coole Fotos und leicht verständliche praktische Tipps, damit du gleich loslegen kannst. Auch FIFA-Schiedsrichter-Legende Urs Meier und Abenteurer Rüdiger Nehberg verraten geheime Tricks…"

K Club [PDF, 385 KB]

efollows, 17. September 2010

"`In "Spitze sein, wenn's drauf ankommt" erklärt der Wirtschaftsingenieur, was echten Erfolg ausmacht. Ausgeglichene Lebensweise und Übungen wie die "Denkmütze" sorgen für kurzfristige Entspannung. Außerdem gibt es Tipps, wie du dein Konzentrationsvermögen steigerst ("den Kopf vom Körper ablenken") oder wie du dein Ziel im Auge behältst. Und sollte doch mal etwas nicht klappen: Die vielen Sportler-Interviews motivieren dich bestimmt zum Durchhalten - die haben es schließlich auch an die Spitze geschafft.…"

efollows [PDF, 26 KB]

Deister Leine Zeitung, 11. September 2010

"Er ist überzeugt und wirkt überzeugend: Matthias Herzog, gefragter Personaltrainer für Schüler, Manager und Spitzensportler. Das erste Buch  ... ist gefüllt mit Tipps für die persönliche Erfolgsstrategie.  ... Es ist in einer sehr klaren Sprache mit eindrücklichen Bildern geschrieben und enthält unzählige Kniffe, seine Gedanken mit positiver Energie zu betanken."

Deister Leine [PDF, 840 KB]

BILD.de, 09. September 2010

"Für mehr Erfolg .... Überall werden Bestleistungen gefordert. Sei es im Job, im Alltag oder im Privaten - es muss immer schneller, besser und weiter gehen. Aber gerade wenn es darauf ankommt, versagen wir häufig. Mit diesen 7 Spitzen-Strategien können Sie Ihre persönlichen Bestleistungen steigern! ... BILD.de Buchtipp! Spitze sein, wenn`s drauf ankommt!"

BILD [PDF, 45 KB]

Borkener Zeitung, 09. September 2010

" ... Wer hohe Ziele  ... anstrebt, sollte mal einen Blick in das Buch "Spitze sein, wenn`s drauf ankommt" von Matthias Herzog werfen. Einige gute Tipps stehen darin für Leute, die was erreichen wollen. Und damit spricht er  ... alle an, die ihre Talente besser ausschöpfen möchten."

Borkener Zeitung [PDF, 382 KB]

Heilbronner Stimme, 09. September 2010

" ... durchstarten? Nichts leichter als das. Mit dem diplomierten Wirtschaftsingenieur Matthias Herzog,  ..., zeigt Stimmt! Dir einen Weg aus der Misserfolgsfalle und der Selbstsabotage Die sieben wichtigsten Tipps findest du in diesem Artikel..."

Stimmt [PDF, 161 KB]

YourzzFM, 06. September 2010

"Da ist vor allem die Grundeinstellung wichtig. Wenn ich mit der Einstellung ran gehe: ´oh, mein Gott. Wenn ich daran denke, was mich jetzt wieder erwartet!´ Dann ist die Motivation im Keller und du fühlst dich schlecht. Wenn ich aber mit der Grundeinstellung rangehe:  ..."

Yourzzfm [PDF, 220 KB]

Schleswig Holsteinischer Zeitungsverlag, 04. September 2010

"Jennifer Oeser,  ..., ist eine erfolgreiche Siebenkämpferin. Im neuen Ratgeber "Spitze sein, wenn`s drauf ankommt" gibt sie Tipps zur Motivation, Disziplin und mentalem Training... ´Wie würden Sie die Leser motivieren, Sport zu treiben, die jetzt gerade gemütlich die Beine auf dem Sofa hochgelegt haben?`  ´Aufraffen, Turnschuhe anziehen und raus. Glauben Sie mir, nach einer Stunde Sport geht es einem richtig gut. Danach fühlt sich auch das Entspannen auf dem Sofa viel, viel besser an."

SHZ [PDF, 298 KB]

Emder Zeitung, 31. August 2010

"Die meisten Menschen wollen mehr vom Leben. Doch dafür tun sie oft zu wenig: zu wenig Lernen, zu wenig Trinken, zu wenig gesunde Ernährung, Bewegung, Entspannung und Motivation. ... Deutschlands führender Experte für persönliche Bestleistungen  ... zeigt Ihnen, wie Sie beruflich, sportlich und privat persönliche Bestleistungen erzielen. Sein Trainingsbuch bietet Ihnen Werkzeuge, die Sie direkt anwenden können."

Emder Zeitung [PDF, 147 KB]

xray remscheid, 25. August 2010

" ... meistens geht es nur noch darum, zufrieden zu sein. Das heißt, wir verschieben die eigene Motivation so, dass wir glauben, mit dem Alltag zurecht zu kommen.  ... Die meisten Menschen wollen zufrieden sein, weil sie glauben, dann auch in Frieden gelassen zu werden. Vielmehr geht es doch darum, glücklich zu sein. Und das verlieren wir aus den Augen. Damit schwindet auch der Glaube an uns selbst, der Glaube, unsere Ziele erreichen zu können. Deshalb gehen wir dann bestimmte Dinge gar nicht erst an...."

xray remscheid [PDF, 289 KB]

Glück Lottomagazin, 25. August 2010

"Unser Körper besteht zu etwa 70 % aus Wasser, unser Gehirn zu 85 %. Dieses Wasser muss regelmäßig ausgetauscht werden, sonst können Organe und Muskeln nicht arbeiten. Stoffwechselvorgänge stocken, die Konzentration und Leistungsfähigkeit lässt nach.  ... Kurzum: Wassermangel macht krank, körperlich und geistig .... Als Erinnerungsstütze  ... hilft die TrinkUhr - der fröhliche Trinkerinnerer ..."

Glück [PDF, 706 KB]

Neue Wetzlarer Zeitung, 17. August 2010

"Mach`s wie Lena oder Poldi - Wie man sich nach sechs Wochen Ferien motiviert,  im neuen Schuljahr durchzustarten. … Und was können wir von Lena Meyer-Landrut lernen?"

Neue Wetzlarer Zeitung [PDF, 192 KB]

fem. frauen können immer, 13. August 2010

Sie möchten glücklich, gesund, (beruflich) erfolgreich, finanziell abgesichert sein und tolle Beziehungen führen. Und eigentlich wissen Sie auch, was zu tun ist, damit Sie das alles erreichen. Stattdessen machen Sie aber häufig das Gegenteil und wundern sich darüber, was herauskommt. … Kommt Ihnen bekannt vor? Die folgenden sieben Spitzen-Strategien unterstützen Sie, in Zukunft mehr Lebensqualität zu haben und erfolgreicher zu sein.

fem. Frauen können immer [PDF, 33 kb]

Südkurier, 14. Juli 2010

"…Der Mentaltrainer, der auch schon bekannte Sportler mental einstimmte, zeigte, wie man das Beste aus seinem Potenzial macht… Als eine der wichtigsten Brücken für den betriebswirtschaftlichen Erfolg nannte Herzog, Vertrauen zu den Mitarbeitern aufzubauen … In weiteren Fachvorträgen sprachen der Leiter des Schmidt Collegs Dr. Dr. Kay von Fournier und Pater Hermann-Josef Zoche."

Südkurier [PDF, 150 KB]

Flensburger Tageblatt, 21. Juni 2010

"…Zielsetzung des Leistungssport-Experten Herzog war zu zeigen, wie wichtig der Teamgedanke, soziale Kompetenz, gegenseitiger Respekt, Anerkennung, Verantwortung, positive innere Einstellung und eine gute Konzentration sind. Auch über gesunde Ernährung und die Getränkeauswahl... Herzog machte Mut und motivierte, nicht gleich aufzugeben. .... begeistert von der Veranstaltung…"

Flensburger Tageblatt [PDF, 259 KB]

Die Wochenschau, 20. Juni 2010

... Viele positive Verhaltensregeln Lebenstipps und Lernfelder haben die Teilnehmer ... erhalten, gefestigt und umgesetzt. ... lebhaft, beeindruckenden Vortrages. ... In humorvoller Weise verpackte Herzog mit schauspielerischem Talent die jeweiligen Persönlichkeiten...  nachhaltig motiviert sowie positiv gestärkt aus der zum Nachdenken anregenden Veranstaltung.

Die Wochenschau [PDF, 236kb]

BILDUNGSJOURNAL, 20. Januar 2010

Warum erreichen manche Menschen mehr als andere in ihrem Leben? Warum laufen die einen stets auf den Erfolg zu, andere todsicher an ihrem Glück vorbei? Weil die einen die Schlauen und die anderen  die Dummen sind?...

BILDUNGSJOURNAL [PDF, 744 kb]

BILDUNGaktuell, 12. Januar 2010

Neu-Start 2010 - Gesund, glücklich und erfolgreich. Wie Sie mit mehr Achtsamkeit und einer positiven Lebenseinstellung beruflich und privat in Topform kommen, schreibt Spitzenleistungsexperte Matthias Herzog….

BILDUNGaktuell [PDF, 482 kb]

2009

Der neue Tag, 29. Dezember 2009

"Ich komme mit einem größeren Selbstvertrauen aus dieser Veranstaltung", sagt Christian Hauser. ... präsentierten ihnen einen anerkannten Experten in Sachen Spitzenleistungen. Matthias Herzog traf ... voll ins Schwarze. Seine Erkenntnis, dass Humor der direkte Draht zum Herzen ist, setzte er überaus erfolgreich bei seinem 90-minütigem Feuerwerk der Bonmots um.

Der neue Tag [PDF, 182kb]

Der neue Tag, 22. Dezember 2009

Unter Stress zu leiden war einmal ein Privileg von Topmanagern, heute gehört es zum Alltag. "... positive Bilder im Kopf entstehen lassen. Dazu kann eine bestimmte Geste dienen - etwa die berühmte Becker-Faust ..." "Dem Stress können nicht entfliehen. Allerdings können wir lernen, mit ihm positiv umzugehen.", sagt Matthias Herzog.

Der neue Tag [PDF, 227kb]

Freie Presse, 16. Dezember 2009

"Alle Jahre wieder ... fröhliche Weihnachten? ... Jeder vierte Bundesbürger fühlt sich zu Weihnachten überfordert und gestresst... Folgende neun Tipps verhelfen zu einem harmonischen Heiligabend ..."

Freie Presse [PDF, 371 kb]

Wiener Zeitung, 4. Dezember 2009

Viele Arbeitnehmer fühlen sich dem Leistungsdruck im Job nicht mehr gewachsen. Um besser mit Stress und Konflikten ... umgehen zu können, akzeptiert jeder fünfte Arbeitnehmer laut einer Umfrage der DAK die Einnahme von Medikamenten. "Tabletten bekämpfen aber nur die Symptome, nicht die Ursache", sagt ... Matthias Herzog. "Die Versagensängste bleiben."

Wiener Zeitung [PDF, 219kb]

Die Wochenschau, 8. November 2009

... Ein ganz besonderes Highlight der Gesundheitswochen war das fast neunstündige Motivations-Coaching mit dem Spitzenleistungsexperten Matthias Herzog, ... Außerdem zeigte er, wie wichtig positives Denken und Humor sein können, wie wichtig es ist, an sich zu glauben und seine Stärken zu erkennen sowie Verantwortung zu übernehmen. ... die Tipps des Motivationstrainers werden weiter umgesetzt ...

Die Wochenschau [PDF, 2,4 MB]

Der Potsdamer, 16. September 2009

"... absoluter Experte auf dem Gebiet der Spitzenleistungen ... . ... den absoluten Experten ins Boot holen, der als Mentaltrainer in der Handball- und Hockeybundesliga tätig ist und als IRONMAN und Hochhaustreppenläufer Spitzenleistung aktiv lebt. Er allein garantiert Unterhaltung pur."

Der Potsdamer [PDF, 201 kb]

Niedersächsischer Fußballverband, Journal Juli 2009

"... absoluter Experte auf dem Gebiet der Spitzenleistungen ... . ... den absoluten Experten ins Boot holen, der als Mentaltrainer in der Handball- und Hockeybundesliga tätig ist und als IRONMAN und Hochhaustreppenläufer Spitzenleistung aktiv lebt. Er allein garantiert Unterhaltung pur."

NFV Journal [PDF, 1,49MB]

Ostsee-Zeitung, Bergen auf Rügen, 30./31. Mai 2009

"... Herzog ist witzig, doch vor allem ist er überzeugend. Herzog ... lacht mit ihnen und verbreitet gute Stimmung. Dinge anpacken, Ziele verfolgen und die Angst im Kopf einfach mal beiseite lassen ... sind begeistert und nicken."

Ostsee-Zeitung [PDF, 410 kb]

Kirchberger Nachrichten, 08. April 2009

"... Er motivierte ... auf sehr ansprechende Art und Weise für lebenslanges Lernen ... So und viele andere Motive brachte Herzog aufgelockert, aber einprägsam den Zuhörern rüber."

Kirchberger Nachrichten [PDF, 410 kb]

Rieser Nachrichten, 28. März 2009

"... Spitzenleistungsexperte begeistert... es gelang ihm, ... am Abend 600 Besucher 'ins Handeln zu bringen' ... hatte allerhand humorvolle Tipps im Gepäck ... gab es lang anhaltenden Applaus."

Rieser Nachrichten [PDF, 207 kb]

Rieser Nachrichten, 16. März 2009

"... in dem gewohnt witzigen und energiegeladenen Vortrag... Spitzensportler lassen sich von Matthias Herzog coachen ..."

Rieser Nachrichten [PDF, 129 kb]

Deister aktuell, 14. März 2009

"... bietet in lockerer, aber doch sehr zielgerichteter Weise aus einer Reihe von Themengebieten wie Ernährung, Sport, Arbeitsmethodik und Entspannungstechniken ... zeigt mit einfachen, praktischen Versuchen ..."

Deister aktuell [PDF, 520 kb]

Blitz am Sonntag, 8. März 2009

"... vermittelte seinem Publikum zahlreiche konkrete Handlungsrichtlinien, um Erfolgshemmer in Erfolgsfaktoren zu verwandeln. ... hatte er die Lacher auf seiner Seite. ... sie alle bekamen leicht machbare Tipps  für mehr Lebensenergie ... motivierten, positiv gestimmten Menschen ..."

Blitz am Sonntag [PDF, 488 kb]

Zeitung am Strelasund, 8. März 2009

"... in zwei motivationsgeladenen, lebendig-anschaulichen Seminaren ... Wenn er wiederholt in humor- und eindrucksvoller Weise vorführte ... Die zahlreichen AHA-Effekte waren im Saal direkt spürbar."

Zeitung am Strelasund [PDF, 101 kb]

Kärntner Tageszeitung, 22. Februar 2009

"...In dem witzigen, energiegeladenen Vortrag erfährt man u.a., wie man richtig mit Stress, Blackouts, ... umgeht."

Kärntner Tageszeitung [PDF, 104 kb]

Deister-Leine-Zeitung, 20. Februar 2009

"Der Erfolg gibt ihm Recht. ... Zu seiner Kundschaft gehören neben nationalen und internationalen Spitzensportlern auch global operierende Unternehmen ... weiß Herzog, wovon er spricht ... und weiß es auch gut zu vermitteln. ... das Publikum ... war restlos begeistert."

Deister-Leine-Zeitung [PDF, 220 kb]

Deister-Leine-Zeitung, 17. Februar 2009

"...wird als renommierter Redner seinen Zuhörern leicht umsetzbare Tipps an die Hand geben,... Er bewegt ... zu neuem Eigenantrieb und Aktionsbereitschaft, optimiert ... Persönlichkeitsprofile von Managern und coacht Führungsteams von innovativen Unternehmen. In einem lockeren, aber auch energiegeladenen Vortrag ..."

Deister-Leine-Zeitung [PDF, 617 kb]

Deister aktuell, 14. Februar 2009

"... der renommierte Referent ... wird seinen Zuhörern leicht umsetzbare Rezepte an die Hand geben.  Zu seinem Klientel gehört ... Matthias Herzog vermittelt positives Denken und ein positives Herangehen an Herausforderungen. ... Als Extremsportler lebt Herzog nach seinem Prinzip."

Deister aktuell [PDF, 597 kb]

Wilhelmshavener Zeitung, 7. Februar 2009

"... Geht nicht, gibt's nicht. Geht schwer, gibt's schon. Niederlagen gehören dazu. Am meisten lernen wir nun einmal aus unseren Fehlern und Misserfolgen. Geben Sie niemals auf, Ihre Vorsätze in die Tat umzusetzen, nur weil Sie beim Bäcker dem Wunsch der Schwarzwälder-Kirschtorte 'Iss mich' entsprochen haben ..."

Wilhelmshavener Zeitung [PDF, 224 kb]

Freie Presse, 5. Februar 2009

"... Schwanzwedelnd sitzt er vor uns, schleckt sich das Maul und futtert mit großer Vorliebe unsere guten Vorsätze - der innere Schweinehund ... Mit den sechs Erfolgsschritten gelingt es garantiert, die zum Neujahr vorgenommenen Dinge Alltag werden zu lassen ..."

Freie Presse [PDF, 394 kb]

Satruper Rundschau, Februar 2009

"Es gilt gerade heute, eingefahrene Bahnen zu verlassen, Regeln auch mal zu brechen und neue Spielregeln für den Erfolg aufzustellen. Wer mehr erreichen will, braucht Mut und Begeisterung ... Matthias Herzog arbeitet mit deutschen, Europa- und Weltmeistern, um deren Leistung zu verbessern. Er optimiert Persönlichkeitsprofile von Managern, ..." 

Satruper Rundschau [PDF, 117 kb]

SHZ, 13. Januar 2009

"... Das Wintersemester neigt sich unaufhaltsam dem Ende. Unlust und Müdigkeit machen sich breit, obwohl doch eigentlich sooo viel zu tun wäre. Die folgenden vier Tipps unterstützen Studenten, mit  mehr Ruhe und Gelassenheit die Klausurvorbereitung zu meistern. ..."

SHZ [PDF, 184 kb]

2008

Bote vom Untermain, 20. November 2008

"... Matthias Herzog lehrt..., dass eine positive Einstellung zum Erfolg führt. ... Alexander Breunig hat der Vortrag gut gefallen. 'Wenn ich die Prinzipien anwende, die wir heute hier gehört haben, wird es mir etwas bringen'."

Bote vom Untermain [PDF, 290 kb]

Freie Presse, 17. November 2008

" ... wirbelte der drahtige Entertainer, der schon Deutschlands Handball-Jugendnationalmannschaft Mut eingetrichtert hat, ...hin und her."

Freie Presse [PDF, 228 kb]

Friedberger Allgemeine, 9. Oktober 2008

"... Mit seiner witzigen Art schaffte es Herzog, ... zum Schmunzeln zu bringen. ...Sollte es einmal an der Motivation hapern, sind sie nun bestens darauf vorbereitet. ..."

Friedberger Allgemeine [PDF, 137 kb]

Wilhelmshavener Zeitung, 10. September 2008

"... Während bei Pro 7 seinerzeit Tricks und doppelte Böden dazu gehörten, war 'der schwebende Bastian' echt. Und wie. ..."

Wilhelmshavener Zeitung [PDF, 136 kb]

Freie Presse, 3. Juli 2008

"... Angst und Ziellosigkeit als zwei Hindernisse für Erfolg. Doch dieser Mann ist nicht irgendwer. ... Konzentrier dich! Ein Satz, den alle Eltern ihren Kindern schon mal an den Kopf 'geworfen' haben. Doch was ist Konzentration? Und warum gelingen manchen Dinge einfach nicht? ... Matthias Herzog erklärte ..., wie man Angst überwindet, positiv denkt und ..."

Freie Presse [PDF, 229 kb]

Jahresbericht 2007/08, Billrothgymnasium Wien

"... Es war schon sehr nett anzusehen, wie die Colaflaschen während des Vortrags plötzlich verschämt unter den Sesseln verschwanden oder alle Anwesenden (Schüler, Eltern, Lehrer) mit Begeisterung Entspannungsübungen mitmachten. ... das Feedback nach dem Vortrag war ausgezeichnet. Herr Herzog ... hat uns daran erinnert zu denken, was wir wollen und nicht, was wir nicht wollen."

Billrothgymnasium [PDF, 990 KB]

Freie Presse, 20. Juni 2008

"... gingen mit Begeisterung auf das Programm ein, in das sie interaktiv integriert wurden. ... Doris Bradler, Verantwortliche ...: Ein Angebot wie heute sollte sich keine Schule entgehen lassen."

Freie Presse [PDF, 177 KB]

TANGO , No. 3 2008

"... Anschließend referierten Fachleute aus Wirtschaft und Politik wie RWB-Vorstand Horst Güdel, Business-Coach Matthias Herzog und Wolfgang Kubicki über Private Equity, Human Capital und politische Verbesserungen für Unternehmen in Schleswig-Holstein ... ."

TANGO [PDF, 373 KB]

Oberhessische Presse, 21. Februar 2008

"... Matthias Herzog gab Kursteilnehmern innerhalb von zwei Stunden eine Anleitung, sich höhere Ziele zu stecken und neue Lebensenergie zu schöpfen ... ."

Oberhessische Presse [PDF, 571 KB]

Hinterländer Anzeiger, 20. Februar 2008

"... Alarm, die rote Brille! ...Matthias Herzog erklärt, wie Leute mit einer solchen Brille die Welt sehen. Ihnen fallen nur das Negative und die Fehler auf ... ."

Hinterländer Anzeiger [PDF, 738 KB]

Impressionen Eigenkapital-Symposium, Eck & Oberg, Kiel 18. Februar 2008

"... Der Business-Coach Matthias Herzog von der Herzog-Akademie weckte mit seinem lebhaften Vortrag ... müde Geister. Er brachte ... mit seinen überdimensionalen Brillen der positiven und negativen Sichtweisen sowie mit der Vorstellung, im Stau stehend nicht genervt zu sein, sondern die rote Clownsnase aufzusetzen und sich die Blicke der Nebenstehenden auszumalen, zum Lachen."

Impressionen Eigenkapital-Symposium, Eck & Oberg, Kiel [PDF, 354 KB]

Hinterländer Anzeiger, 14. Februar 2008

"... Wir wollen zeigen, dass es wichtig ist, Schüler bereits während der Schulzeit gezielt zu fördern, sagt Herzog. In seinen Kursen geht es um Motivation, um mehr Selbstbewusstsein, mehr Spaß am Lernen und darum, wie man sich vom Alltagsstress am besten entspannen kann ... ."

Hinterländer Anzeiger [PDF, 233 KB]

Oberhessische Presse, 13. Februar 2008

"... Die Herzog-Akademie mit Sitz in Glücksburg engagiert sich seit 2004 für die Förderung der Lehr- und Lernkultur. Sie hat das `Leben 5-fach fit Programm entwickelt´, das Kindern und Jugendlichen Hilfestellungen für ein entspannteres und motiviertes Leben geben sowie das Miteinander von Schülern, Lehrern und Eltern verbessern soll. ..."

Oberhessische Presse [PDF, 677 KB]

Westfälisches Volksblatt, 25. Januar 2008

"... Er arbeitet mit deutschen, Europa- und Weltmeistern, um deren Leistung zu verbessern. Er optimiert Persönlichkeitsprofile von Managern, coacht Führungsteams von innovativen Unternehmen und er kam zu über 1600 aufmerksamen Zuhörern... Seine mit viel Humor und Überzeugung vorgetragenen Anregungen kamen gut an und werden nachhaltige Wirkungen erzeugen."

Westfälisches Volksblatt [PDF, 168 KB]

2007





Hamburger Abendblatt, 9. Juli 2007

"... Wir haben über die gesamte Saison mit zwei Mentaltrainern ... gearbeitet. Das hat vielen Spielern unheimlich was gebracht, mir ganz besonders. So war ich für entscheidende Momente wie ein 7m Schießen gerüstet ..."

Hamburger Abendblatt [PDF, 276 KB]

SHZ, 21. August 2007

"... mit dem Schulcoaching will die Herzog-Akademie aus Glücksburg - spezialisiert auf Führungskräfte- und Mitarbeiterschulungen - jetzt frischen Wind in die Lehranstalten bringen ..."

SHZ [PDF, 67 KB]

Flensburger Tageblatt, 2. Mai 2007

"Der `Fitmacher´... Beraten und betreuen. Das ist Matthias Herzog Stärke...."

Flensburger Tageblatt [PDF, 223 KB]

News

HERZbewegend-Vortrags-Tour 2014 - Start in Stralsund

Wir möchten Sie Sie und Ihr Team gemeinsam mit den

Mehr…